Endlich durfte auch ich mal einen Schuh für den Volleyballfreak testen! Im Folgenden stelle ich euch den „Crazyflight Bounce 2“ von Adidas vor, der mit 99,95 € UVP im mittleren Preissegment bei Volleyballschuhen angesiedelt ist. Wobei ich ihn ab und zu auch schon mal günstiger im Internet entdeckt habe… 😉

Das Foto zeigt die Volleyballerin Lilo beim Test der Adidas Crazyflight Bounce 2.

Lilo hat die Volleyballschuhe Crazyflight Bounce 2 für euch getestet. Sie spielt aktuell in der Verbandsliga beim TVA Hürth.

Design: Schlicht, neutral und modern!

Von crazy ist beim Crazyflight zumindest bei der Farbwahl nichts zu sehen: zu haben gibt es ihn in schwarz/weiß und ganz in weiß, Adidas folgt hier also dem Trend zur neutralen Farbe. Eine Ausnahme gibt es noch in gelb/weiß – muss man mögen. Wenn man bisher nur die knalligen Farben von Asics und Co. gewohnt ist, sind die neutralen Farben mal eine nette Abwechslung. Laut aller Teamkolleginnen lässt sich das Design des Crazyflight mit „voll geil“ betiteln.

Das Foto zeigt die Adidas Crazy Bounce 2 von der Seite.

Schlichtes Design der Adidas Crazy Bounce 2

Passform: Anschmiegsam, komfortabel und typisch Adidas: schmal!

Das Obermaterial ist komplett aus Mesh und dadurch sehr anschmiegsam und dank der nahtlosen Verarbeitung entfallen lästige Druckstellen oder Blasen. Im Bereich der Ferse ist der Schuh sehr hoch geformt und bietet zusätzlichen Komfort. Adidas war so clever und hat zu den normalen Ösen an der Außenseite noch 3 Extralöcher gestanzt, sodass man die Passform auch für verschiedene Fußformen variieren und zwischen schmaler und weiter wählen kann. Im Bereich des Vorfußes ist der Crazyflight eher schmal, so wie fast alle Modelle von Adidas. Ebenso typisch fällt er auch klein aus. Eine bis Eineinhalb (bei Adidas Eineindrittel) Nummern größer würde ich empfehlen. Die Crazyflights werden von Adidas als Unisex-Modelle verkauft, Männer mit eher breiten Füßen könnten es hier schwer haben. Frauen mit Größen über 42 finden den Schuh direkt in der Männerabteilung. Das hätte man bei einem Schuh für eine Sportart mit eher größeren Menschen vielleicht ein bisschen erweitern können. Aber gut, dann eben die Männergröße. 😉

Anzeige: Adidas Crazyflight Bounce 2 Damenmodell bei weplayvolleyball.de bestellen

Anzeige: Adidas Crazyflight Bounce 2 für Herren bei weplayvolleyball.de bestellen

Stabilität: Überraschend gut dank extra Beschichtungen!

Skeptisch war ich allerdings zunächst, ob durch das weiche Material die Stabilität zu kurz kommt. Richtig „weich“ sind sie natürlich nicht, aber es ist doch schon was anderes als das typische Kunststoffmaterial, das sonst links und rechts den Fuß stützt. Aber ich muss sagen: auch hier funktioniert es wie am Schnürchen! Durch die extra Beschichtung im Bereich der Knöchel wird der Fuß bei jeder Bewegung sehr gut gestützt. Auch im Bereich der Zehen und Ferse wurde der Crazyflight zusätzlich beschichtet, sodass das Meshmaterial nicht zu schnell durchscheuert. Als Diagonalspielerin bin ich natürlich nicht so im Dauerabwehreinsatz wie eine Libera, aber bei Stemmschritten und schnellen Richtungswechseln habe ich mich absolut sicher gefühlt.

Der Crazyflight Bounce 2 von Adidas in Aktion. Testerin Lilo hat die Schuhe im Training getestet.

Dämpfung: Besser als jedes Gelpolster!

Richtig gut fühlt sich der Schuh vor Allem beim Springen an. Gerade bei Hinterfeldangriffen, bei denen ich mit ordentlich wumms wieder auf den Boden knalle, beschert er eine weiche Landung. Die Zwischensohle ist mit einer EVA-Umrandung versehen, die zusätzlich dämpft und stabilisiert und die Sohle insgesamt sehr strapazierfähig wirken lässt. Die Langlebigkeit lässt sich aber natürlich nach ein paar Mal Tragen noch nicht beurteilen. Trotzdem macht sie auf mich einen sehr guten Eindruck. Im Vergleich zu den Gelpolstern von Asics gewinnt Adidas hier auf jeden Fall den Dämpfungsvergleich. Die Außensohle ist im Vorfuß sehr flexibel, sodass gerade die Sprungbewegungen nicht gebremst werden. Ein wirklich gutes Sprunggefühl!

Mehr Volleyballschuhtests gibt es hier!

Grip: Hammer!

Überrascht war ich beim Grip: der ist absolut genial! Natürlich sind neue Schuhe immer etwas griffiger als länger getragene, aber mit den Crazyflight bin ich erst einmal über meine eigenen Füße gestolpert, weil ich so ungewohnt wenig gerutscht bin. Also beim ersten Tragen sollte man aufpassen! J Die Außensohle sieht auf den ersten Blick gar nicht so rutschfest aus, aber das täuscht. Der Grip war beim zweiten Training dann schon deutlich weniger, was aber in diesem Fall positiv ist. Er ist jetzt so, dass ich perfekt damit klarkomme.

Fazit: Rundum-Sorglos-Schuh für crazy flights!

Nach drei Mal Tragen lautet mein Resümee: absolut empfehlenswert! Wer schmale Füße hat und eine eher angriffslastige Position spielt, sollte den Crazyflight definitiv ausprobieren! Stabilität, Dämpfung und Grip haben mich voll überzeugt. Absolutes Highlight mit dem Crazyflight sind die Sprünge. Dafür ist der Schuh wirklich super! Vielleicht mach ich mir aber noch bunte Schnürsenkel rein, damit ein bisschen Farbe ins Spiel kommt. 😉

Den Adidas Crazyflight Bounce 2  jetzt online bestellen


Anzeige: Adidas Crazyflight Bounce 2 für Damen bei weplayvolleyball.de bestellen

Anzeige:  Adidas Crazyflight Bounce 2 für Herren bei weplayvolleyball.de bestellen

(Visited 833 times, 2 visits today)