An dieser Stelle möchte ich einige Worte über Volleybälle und den Kauf von Bällen loswerden. Hier gibt es mittlerweile viele verschiedene, darunter natürlich Hallen- und Beachvolleybälle, aber auch eher unbekannte wie den von mir schon vorgestellten „Stellerball“. Die verschiedenen Bälle unterscheiden sich durch die Ballgröße, das Gewicht, den Umfang und das Material, also Kunstleder oder andere synthetische Komponenten sowie den Verwendungszweck. So unterschiedlich die Bälle, so unterschiedlich ist auch, für wen sie gedacht sind. Viel Spaß mit dem folgenden Ratgeber zum Thema “Welchen Volleyball kaufen?

Volleyball Prüfzeichen & Verbände als Kaufkriterium

Achtung: Offizielle Spielbälle gibt es verschiedene in Deutschland. Entscheidend hier sind geschlossene Verträge der Verbände und das Prüfzeichen auf dem Ball. Die Verträge gelten sowohl für den weiblichen- als auch den männlichen Spielbetrieb.

Prüfzeichen für Volleybälle

Das Bild zeigt das offizielle DVV 1 Prüfzeichen.

DVV 1 -Prüfzeichen des Deutschen Volleyball-Verbands

Der DVV prüft Bälle nach internationalen Vorschriften. Folgende Prüfzeichen gibt es:

  • “DVV 1” / “DVV Beach 1” ist vom Deutschen Volleyball Verband in allen Ligen oder bei landesweiten Beachvolleyball-Turnieren (Smart-Tour) vorgeschrieben; diese Bälle sind von höchster Qualität.
  • “DVV 2” / “DVV Beach 2” kann in allen übrigen Bereichen, besonders von den Landesverbänden benutzt werden. Diese Bälle entsprechen internationalen Vorgaben und sind von guter Qualität.
  • “DVV” wird an alle Bälle vergeben, die von guter Qualität sind, aber von den internationalen Auflagen abweichen, z.B. leichtere Bälle für den Schulsport und im Jugendvolleyball.

Molten oder Mikasa kaufen? Auf den Verband kommt es an!

Volleyball-Deutschland ist nicht zwischen Ost und West geteilt, sondern zwischen Verbänden mit Molten– oder Mikasa-Bällen. Hier eine Übersicht, in welchem Bundesland/ Volleyball Verband welcher der beiden populärsten Hersteller einen Vertrag über den offiziellen Spielball abgeschlossen hat. Dieses Kriterium sollte beim Kauf eines neuen Volleyballs eine Rolle spielen.

Molten als offizieller Spielball

Der Molten-Ball ist bei deutschen studentischen Volleyballmeisterschaften, im Betriebssport sowie bis zur Klasse unter der Regionalliga der Wettkampfball in folgenden Landesverbänden:

Mikasa als offizieller Spielball

Bei offiziellen DVV-Smart-Turnieren und in elf Landesverbänden, sowie bei europäischen CEV-Master/Satellite (Confédération Européenne de Volleyball) und FIVB-World Tour (Fédération Internationale de Volleyball), Welt- und Europameisterschaften, Weltliga, Champions League und Olympischen Spielen ist dies der offizielle Wettkampfball.

VolleyballFREAK-Hinweis: Viele Tipps zu Euren Bundesländern und Volleyballkreisen findet ihr auch noch in meinen im Aufbau befindlichen Seiten zu den einzelnen Landesverbänden. Auch Eure „Geheimtipps“ zu Beachplätzen & Co. könnt ihr hier nachlesen!

Hallenvolleybälle kaufen

Alle offiziellen Spielbälle haben Prüfzeichen „DVV 1“/ „DVV 2“ und die Ballgröße 5, das entspricht einem Umfang von 65-67 cm, bei einem Gewicht von 260 – 280 g. Der Luftdruck muss 294 bis 319 mbar betragen. Die beiden gängigsten Molten und Mikasa Hallenbälle. Hier kommen einige Infos zu den gängigsten bekannten offiziellen Bällen, aber auch zu einigen Spezialbällen!

Das Bild zeigt den weiß, grün roten Molten V5M5000 Flistatec Volleyball.

Der Molten V5M5000 Flistatec Volleyball

Molten V5M5000

Der Molten V5M5000 im neuen Design, aus synthetischen Kunstleder und mit Wabenstruktur auf der Oberfläche, punktet mit stabilem Flugverhalten sowie einer guten Griffigkeit. Er ist FIVB geprüft und hat das „DVV 1“-Prüfzeichen-  Ballgröße und Gewicht entsprechen den internationalen Normen. Der Ball ist in acht Landesverbänden offizieller Wettkampfball. Hier könnt ihr mehr über den Molten V5M5000 erfahren.

Molton V5M5000 jetzt bei Amazon kaufen

Oder kauft den Volleyball jetzt online bei volleyballdirekt.de (Anzeige)

oder bei weplayvolleyball.de (Anzeige)

Das Bild zeigt den blau-gelben Mikasa MVA 200 Volleyball.

Das ist der blau-gelbe Mikasa MVA 200 Volleyball.

Mikasa MVA 200

Der Mikasa MVA 200 setzt sich aus acht gleich großen Panelteilen in Flammenform zusammen. Das hochwertige Kunstleder-Material in Verbindung mit feinster Mikrofaser mit 32.000 winzigen Vertiefungen sorgt für ausgezeichnete Griffigkeit. In elf Bundesländern sowie der Bundesliga und ab Regionalliga aufwärts machen Verträge den Mikasa MVA 200 (in der Bundesliga der MVA 200 DVL) zum offiziellen Spielball.

Mikasa MVA 200 auf Amazon bestellen

Oder kauft den Volleyball jetzt online bei volleyballdirekt.de (Anzeige)

oder bei weplayvolleyball.de (Anzeige)

Selbstverständlich hat er damit das „DVV 1“ Prüfzeichen, Umfang/ Ballgröße und Gewicht entsprechen allen Bestimmungen. Hier geht es zum ausführlichen Artikel des Mikasa MVA 200.

VolleyballFREAK-TIPPS zum Kauf von Hallenvolleybällen

Möchtet ihr oder Euer Verein neue Volleybälle anschaffen, habe ich hier einige praktische Tipps für Euch:

VolleyballFREAK-TIPP #1: Kauft Eure Volleybälle nie einzeln. Händler geben tolle Rabatte wenn ihr gleich fünf/ sechs oder mehr Bälle abnehmt. Zumeist gibt es dann auch eine passende Balltaschen dazu. Fragt am besten in Euer Abteilung oder bei befreundeten Teams aus Euer Liga an, ob ihr nicht eine Sammelbestellung aufgeben wollt.

VolleyballFREAK-TIPP #2:Auch könnt ihr bei Teams „anklopfen“, die in die Regionalliga aufgestiegen sind: Diese werden in der kommenden Saison vertraglich bedingt mit dem Mikasa MVA200 aufs Feld gehen müssen. Evtl. könnt ihr bei ihnen deren gebrauchte Molten-Bälle zu guten Preisen bekommen.

Das sind die bekanntesten Beachvolleyball-Modelle

Offizielle Beachvolleybälle der landesweiten Smart-Tour oder auch der Länderserien haben wie ihre Pendants aus der Halle die Größe 5, sind allerdings mit 66 bis 68 cm minimal größer, bei gleichem Gewicht von 260 bis 280 g. Wer immer dachte, dass Beachvolleybälle weniger hart aufgepumpt werden, hat recht: Der Luftdruck ist mit 171 bis 221 mbar tatsächlich spürbar geringer als bei Hallenbällen.
Das Außenmaterial besteht aus wasserabweisendem, weichen Kunstleder und einer Gummiblase im Inneren. Weiterer Unterschied zu Volleybällen aus der Halle ist, dass diese aufgrund der Bedingungen im Freien aus vernähten Kunstlederteilen bestehen, während Hallenvolleybälle geklebt werden.

Auch hier geht nichts ohne Prüfzeichen: Offizielle Bälle haben die gleichen DVV-Siegel wie die Hallenmodelle. Das spielt beim Beachvolleyball kaufen natürlich ein große Rolle!

Das Bild zeigt den Mikasa Beachvolleyball Soft Sand VXS02.

Der Mikasa Beachvolleyball Soft Sand VXS02

Mikasa Beachvolleyball Soft Sand VXS02

Der Mikasa Beachvolleyball Soft Sand VXS02 kann getrost als „Einsteiger-Beachvolleyball“ bezeichnet werden. Er ist so robust, dass er bei Rasenturnieren auch mal als Fußball herhalten kann und auch Ausflüge ins Meerwasser übersteht.
Er erfüllt das „DVV“-Prüfzeichen: Ballgröße, Umfang und Gewicht stimmen mit den FIVB-Kriterien überein. Beim verwendeten Kunstleder-Material und der Verarbeitung gibt es allerdings unterschiede zu den Top-Modellen von Mikasa und Molten. Lest mehr über den Mikasa Soft Sand VXS02.

Mikasa Beachvolleyball VXS bei Amazon bestellen
Das Bild zeigt das offizielle Produktbild des Mikasa Beachvolleyball VLS 300. Der Ball hat blau, gelb und weiße Panels. Er wird auch als Beach Champ bezeichnet

Der Mikasa Beachvolleyball VLS 300

Mikasa VLS 300

Im Sand das non plus ultra: Der Mikasa VLS 300 lässt mit seinem weichen, rutschfesten synthetischen Kunstleder keine Wünsche offen. Bei offiziellen DVV-Smart-Turnieren und in elf Landesverbänden, sowie bei CEV und FIVB-World-Tour ist dies der offizielle Wettkampfball.
Der VLS 300 erfüllt alle „DVV 1 Beach“-Prüfzeichen-Normen, mit ihm seid ihr also was Ballgröße und Gewicht angeht auf der sicheren Seite. Alles über den Mikasa VLS 300 erfahrt ihr hier.

Mikasa Beachvolleyball VLS 300 auf Amazon bestellen
Das Bild zeigt den Molten Beach Master MBVBM. Das ist ein blau, gelb und weißer Beachvolleyball.

Der Molten Beach Master MBVBM

Molten Beach Master MBVBM

Der Molten Beach MBVBM ist in acht Landesverbänden der offizielle Ball auf Turnieren. Auch dieser Ball verfügt über Prüfzeichen „DVV Beach 1“, das bedeutet, er erfüllt mit Ballgröße 5 und 260 bis 280 g Gewicht die strengsten formalen Kriterien des DVVs.  Das handvernähte, wasserabweisende Kunstleder des Balls ist auch im feuchten Zustand gut spielbar. Erfahrt hier mehr über den Molten Beach MBVBM.

Molten Beach Master auf Amazon bestellen

VolleyballFREAK-Hinweise

Mit welchem Ball ihr bei einem Turnier antreten müsst, wird wie gesagt durch Länderverträge Eures Verbandes mit Mikasa oder Molten geregelt. Welcher der beiden zugelassenen Wettkampfbälle Euch besser gefällt, ist aber wirklich reine Geschmackssache. Einige Beacher fühlen sich mit dem Mikasa im Aufschlag wohler, andere bevorzugen den Molten-Ball für ihre gefühlvollen Cut-Schläge.

VolleyballFREAK-FAZIT: Solltet ihr nicht so häufig im Sand sein und einen Allroundball suchen, ist auch der Mikasa Soft Sand  mit seinem guten Preis-Leistungsverhältnis eine gute Wahl.

VolleyballFREAK-TIPPS zum Kauf von Beachvolleybällen und Umgang auf Turnieren

VolleyballFREAK-TIPP #1: Ähnlich wie bei Hallenbällen gibt es satte Rabatte wenn ihr mehrere Beachvolleybälle auf einmal bestellt. Fragt einfach in Eurem Umfeld oder der Trainingsgruppe, ob weitere Teams Bälle bestellen wollen. Das spart Geld und meist gibt es noch nette Gimmicks dazu.

VolleyballFREAK-TIPP #2: Nehmt ihr Euren geliebten Beachvolleyball mit zu einem Turnier, schreibt vorher Euren Namen und Handynummer mit einem wasserfesten Stift drauf. Bälle können ja immer mal verloren gehen…

Spezialbälle

Hier stelle ich euch noch weitere „Spezialbälle“ vor. Einigen aus der Saisonvorbereitung bekannt dürfte der „Stellerball“ sein. Weiter zeige ich Euch noch den „Liberoball“, den Softball für das Kinder- und Jugendtraining, Mini-Volleybälle zum Verschenken oder für die Freizeit sowie zwei weitere Exoten.

VolleyballFREAK-Hinweis: Durch ihre jeweiligen Besonderheiten haben diese Bälle keine DVV-Prüfzeichen, die für den offiziellen Spielbetrieb berechtigen. Ihre jeweiligen Zwecke erfüllen sie dafür auf alle Fälle.

Das Bild zeigt den Stellerball Molten V5M9000 M. Dabei handelt es sich um ein spezielles Trainingsgerät für Zuspieler!

Stellerball

Dieser besondere Ball fällt optisch kaum auf: Ballgröße 5 und Kunstlederhülle stimmen mit regulären Bällen überein. Lediglich das Gewicht von bis zu 500 g fallen aus dem Rahmen. Mehr zum Gewichtsball könnt ihr hier nachlesen.

Stellerball jetzt auf Amazon bestellen

Das Bild zeigt den Molten Liberoball Serve Cut für das spezielle Training des Liberos im Volleyball. Der Ball ist in den Farben weiß, grün und rot gehalten.

Liberoball

Auch für den Spezialisten auf dem Feld im andersfarbigem Trikot gibt es einen extra Trainingsball. Liberobälle sind deutlich kleiner (etwa Größe 3, das entspricht 57-58cm Umfang), und bringen zumeist nur 200 g auf die Waage. Auch das Kunstleder kann durchaus eine andere Haptik als reguläre Bälle haben. Hier lest ihr alles zu Liberobällen

Liberoball auf Amazon bestellen

mikasa-mva-1-5 minivolleyball

Minivolleyball

Diese Volleybälle im Kleinformat machen einfach Spaß: Egal, ob mit Kindern, am Strand, in der Halle als Abwechslung, in der Wohnung oder auch als Geschenk. Die kleinen „Geschwister“ mit einem Umfang von 15 cm und nur ca. 130 g Gewicht sowie synthetischen Soft-Kunstleder wecken in jedem das Kind im Manne. Mehr zu Minivolleybällen gibt’s hier.

Minivolleyball auf Amazon bestellen

Softball

Softbälle eignen sich hervorragend zum Einstieg für Kinder und Jugendliche in den Volleyballsport. Sie machen keine blauen Arme und steigern den Spaß am Spiel. Alle Softbälle haben eine weiche Oberfläche, manche Bälle der Größe 5 erfüllen das „DVV“ Prüfzeichen. Andere Modelle haben auch nur einen Umfang von 20 cm  bei einem Gewicht von ca. 200 g. Hier geht’s zum Artikel weiter.

Softball auf Amazon bestellen

Angriffs-Trainer Mikasa MVA 300 ATTR

Auch dieser Ball ist was besonderes: Der Mikasa MVA 300 ATTR Attack Trainer ist äußerlich sehr an den MVA 200 angelehnt, hat jedoch an zwei Seiten flexible „Ohren“ an denen elastische Gummizüge befestigt sind. Der Umfang dieses Kunstlederballs ist mit 65 bis 67 cm exakt wie beim original Wettkampfball.

Wie dieser Ball effektiv im Training benutzt werden kann und ein spezial-VolleyballFREAK-TIPP zum günstigen Nachbau findet ihr hier.

Mikasa Angrifftrainer MVA 300 auf Amazon bestellen

Feedback an den VolleyballFREAK?

Auf meiner Seite unter „Zubehör/ Gadgets“ findet ihr bereits viele weitere Infos zu den hier vorgestellten Bällen.

Solltet ihr weitere Anmerkungen haben, schreibt mir gerne einen Kommentar zu diesem Artikel oder auf meiner Facebookseite www.facebook.com/volleyballfreak oder schau auf meinem youtube-Kanal https://www.youtube.com/c/VolleyballfreakDe vorbei.

Auch hier gibt’s ständig weitere News und Regelerklärungen rund um den tollsten Sport der Welt: Volleyball!