Premiere im VolleyballFREAK-Blog!

Das Foto zeigt Autorin Lisa mit dem Adidas Crazyflight Volleyballschuh!

VolleyballFREAK Lisa hat für euch die Adidas Crazyflight getestet!

Bisher haben wir immer Volleyballschuhe für Herren getestet. Darunter waren die Mizuno Wave Tornado 9 und Mizuno Wave Tornado X. Daher ist es umso erfreulicher euch endlich mal einen Test für Damenvolleyballschuhe zu präsentieren. VolleyballFREAK Lisa hat für euch die Adidas Crazyflight X W unter die Lupe genommen, welche uns von weplayvolleyball.de zur Verfügung gestellt wurden.  Viel Spaß beim Lesen


Der Volleyballschuh Adidas Crazyflight X W verschaffte mir erste Erfahrungsmöglichkeiten mit einem Volleyball Schuh von der Marke Adidas. Bisher hatte ich stets Schuhe von anderen bekannten volleyballspezifischeren Marken wie Asics und Mizuno getragen und war daher sehr gespannt, wie mir der Schuh gefallen würde.

Die Schuhe Adidas Crazyflight X w auf dem schwarzen Schuhkarton.

Die Volleyballschuhe Adidas Crazyflight X w direkt nach dem Auspacken.

Design des Adidas Crazyflight X

Als ich den Schuh aus der Verpackung holte überzeugte mich das Design sofort. Ein Aspekt, der es die letzten Jahre für mich schwierig gestaltete einen geeigneten Volleyball – Schuh zu finden, war die Farbwahl der angebotenen Schuhe. Oftmals konnte sich das Geschlecht der Schuhbesitzer bereits unmittelbar an der Farbkombination der meisten Schuhe erkennen lassen. Umso positiver überrascht war ich, als ich die Farbzusammensetzung des Adidas Crazyflight X W sah. Verschiedene Grau/Silber-Töne laufen von dunkel zu hell über in eine creme/weiß gestaltete Schuhspitze, welche mit einer frontalen türkisen Sohle einen tollen Akzent setzt. Die traditionellen Adidas Streifen sind in schlichtem Schwarz gehalten und fügen sich gut in das Design des Schuhs ein. Optisch hat mich der Schuh sofort überzeugen können und ich war froh, einen Damenvolleyballschuh in der Hand zu halten, dessen Design geschlechtsneutral gestaltet ist.

Lisa testet den Crazyflight X w von Adidas direkt im Training.

Lisa im Training mit den Crazyflight X w von Adidas

Material und Verarbeitung des Volleyballschuhs

Auch im Hinblick auf Material und Verarbeitung konnte der Schuh sowohl auf den ersten Blick als auch nach einigen Wochen Training Pluspunkte sammeln. Der Schuh wirkt sehr leicht und das Material lässt eine hohe Atmungsaktivität des Schuhs vermuten. Das flexible RPU Material garantiert eine erhöhte Abnutzungsresistenz und im Allgemeinen scheint das Material (Mesh-Leder, EVA und Gel Sohle) sehr flexibel, robust und pflegeleicht zu sein. Lediglich der hohe creme-weiße Farbanteil der Schuhe lässt den Sauberkeitsgrad vieler Hallenböden schnell sichtbar werden, allerdings bringt eine Vielzahl aller Sportschuhe diesen Aspekt mit sich. Der Innenschaft des Volleyballschuhs zeigt ein für mich bisher unbekanntes Design, welches den Tragekomfort und die Flexibilität des Schuhs unterstützt.

Ich habe den Schuh in einer Größe UK 6 ½ erhalten und bin sehr zufrieden mit der Größe. Normalerweise trage ich Größe 40, dies kann jedoch bei Sportschuhen stark variieren. Folglich würde ich jedem Käufer bei diesem Modell empfehlen zunächst die individuelle Standard-Größe auszuwählen. Adidas hat in meinen Augen dieses Modell für Nutzer konzipiert, die gerne einen breiten Schuh tragen und Bewegungsfreiheit genießen. Ich würde Sportlern, die von Natur aus einen etwas breiteren Fuß haben diesen Schuh sofort empfehlen, ich für meinen Teil trage lieber sehr eng anliegende, schmalgeschnittene Sportschuhe, die mir einen angenehmen Halt verschaffen – aber das ist wohl auch Geschmacksache.

Die Boost Technologie von Adidas

Die meisten Pluspunkte hat der Schuh bei mir gesammelt, als ich sie das erste Mal im Training getestet habe. Die Boost Technologie – eine integrierte Sprintplatte wandelt Energie in Sprunghöhe um- gibt einem bei Block und Angriffsaktionen ein super angenehmes Gefühl; ein Minitrampolin an den Füßen! Auch bei der Landung fühlt man sich durch die dicke Sohle gut gepolstert und Knieschmerzen, die durch den Aufprall am Boden auftreten, können durch die optimale Dämpfung reduziert werden (eigene Erfahrung). Auch wenn der Schuh für meinen Geschmack zu breit ausfällt, hatte ich im Training nicht das Gefühl, dass Sicherheit und Halt aufgrund starker Flexibilität des Schuhs zu kurz kommen würden.

Kurzes Fazit zum Test des Adidas Crazyflight X:

Der Crazyflight hat mich in fast allen Punkten überzeugt und stellt für mich eine gute Alternative zu den sonst bekannten und beliebte Volleyballschuhen von verschiedenen Anbietern da. Die Boost Technologie ist nur einer von vielen Punkten, weshalb ich den Volleyballschuh von Adidas gerne weiter empfehlen möchte.

Den Adidas Crazyflight bei weplayvolleyball.de jetzt hier bestellen!

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Adidas Crazyflight X gemacht? Lasst gerne eure Meinung in den Kommentaren da.