Die Corona-Pandemie hat die Welt weiter fest in ihrem Griff. Für Sportvereine und deren Mitglieder stellt dies eine große Belastung dar. Gerade Kinder und Jugendliche sind auf angeleiteten Sport angewiesen. Unter bestimmten Bedingungen ist mit Jugendlichen unter 14 Jahren Sport – und damit a{„type“:“block“,“srcIndex“:0,“srcClientId“:“7b9f4ddb-82c9-4abb-ad2b-798bdd26f13b“,“srcRootClientId“:““}uch Volleyball – unter freiem Himmel gestattet.

Hier ein paar Tipps für die Durchführung von Jugend-Volleyballtraining unter freiem Himmel während der Corona-Zeit.

Schickt uns gerne eure „best-practice“-Fotos und Ideen für Jugend-Volleyballtraining an info@volleyballfreak.de oder hinterlasst einen Kommentar. Wir teilen sie gerne mit der Community damit alle etwas davon haben!

Bitte beachtet unbedingt auch die folgenden Hinweise bevor ihr mit der Planung der Einheiten beginnt:

  • Alle in die Einheiten involvierten TrainerInnen sind tagesaktuell negativ getestet
  • Lokalen Bestimmungen für die Durchführung von Sport während der Pandemie können regional voneinander abweichen. Sprecht mit dem zuständigen Gesundheits-/ Sportamt, bevor ihr Trainings plant/ durchführen möchtet
  • Beachtet auch, dass es immer wieder zu Änderungen der Bestimmungen und Auflagen kommen kann. Habt die Tagespresse im Blick
  • Nur Kinder bis zum 14. Geburtstag dürfen an den Einheiten teilnehmen

Organisation & äußere Bedingungen für die Durchführung von Corona-konformen Volleyball-Jugendtraining

  • Einteilung der Kinder und Jugendlichen in möglichst feste 5er Gruppen
    • dabei „Beste-Freunde/Freundinnen“-Konstellation beachten um Kontakte weiter zu minimieren
    • Anfangs- und Endzeiten staffeln, damit nicht alle Kinder gleichzeitig kommen und gehen, bspw. in 15-Minuten-Slots
    • Einteilung der Trainingsorte in feste, abgetrennte Bereiche, bspw. durch Bauzäune, Flatterbänder, Tore oder was gerade zur Verfügung steht. Jede Gruppe bleibt die gesamte Zeit in ihrem Bereich
      • Im Vereinsumfeld fragen, ob Kontakte zu Baufirmen etc. bestehen wo Material wie Zäune und Bauwagen für die Aufbewahrung von Materialien geliehen werden können
    • Die Kinder und Jugendlichen kommen und gehen mit aufgesetzten Masken. Meist ist das Training an sich gut kontrollierbar, die Wege hin und zurück aber eher nicht
    • Permanente Wahrung der Abstände und der damit einhergehenden Kontaktlosigkeit während der Einheiten (regional unterschiedliche Ausprägung)

Materialien für die Durchführung von Corona-konformen Volleyball-Jugendtraining

  • Ausreichend (unterschiedliche) Bälle
  • (Lang)-Netze, Zauberschnüre, Baustellenabsperrbänder und Befestigungsmöglichkeiten wie Basketballkorb-Ständer, Tore, Hochsprungständer, mobile Netzanlagen etc.
    • Seid kreativ. Es muss nicht perfekt sein, nur zweckdienlich!
  • Als Absperrung zwischen den einzelnen Feldern/ Bereichen eignen sich hervorragend Bauzäune. Diese trennen ideal Felder und fungieren als Ballfang. Aber auch Tore können genutzt werden, oder zur Not auch einfache Flatterbänder
  • Markierungshütchen für Startpunkte
  • Matten, Rasenteppiche zum Markieren von Zielflächen und „Tabu-Zonen“ auf dem Feld, die nicht betreten werden dürfen um die Abstände zu wahren
    • Im Sand können die „Tabu-Zonen“ einfach durch mit dem Fuß gezogenen Linien markiert werden oder durch kleine, flexible Markierungshütchen

Beispielhafte Skizzen für das Umsetzen auf verschiedenen Sportflächen

Beispiel 1: Basketball/ Tartan/ Hartplatz. Das Netz wird an den Basketballständern befestigt. 2 Felder werden separiert.

 

Beispiel 2: Fußballplatz/ Rasen mit bis zu 8 separaten Bereichen; mit Langnetzen

Beispiel 3: Beachvolleyball-Feld mit „Tabu-Zonen“

Vorschläge für die inhaltliche Umsetzung von Corona-konformen Volleyballtraining

Einzelübungen/ Koordination „Kunststücke mit dem Ball“

  • Ball hochwerfen und hinter dem Rücken fangen
  • Ball prellen und hinter dem Rücken fangen
  • Ball hochwerfen und am höchsten Punkt im Sprung fangen
  • Ball hochwerfen und Zusatzbewegung vor dem Fangen durchführen
  • Ball hochwerfen, im Grätschsitz hinsetzen, den Ball zwischen den Beinen aufprellen lassen, aufstehen und den Ball fangen

Staffelspiele

Seid kreativ bei den Aufgaben und der Punktevergabe. Kinder/ Jugendliche haben Spaß am sportlichen Wettkampf und sich Messen

  • Ball werfen oder Pritschen über das Netz auf ein Ziel (Matte/ Tor), nachlaufen und wieder anstellen
  • Wie vorher, nur kommt der Ball diesmal von einem/r PartnerIn
  • Wie vorher, aber die Distanz vergrößern
  • Aufschläge über das Netz auf eine Matte auf der ein/e PartnerIn steht und den Ball fängt mit anschließendem Nachlaufen
  • Wie vorher, nur das der Ball von der Spielerin angenommen und gefangen wird
  • Die Organisationsform ist auch mit Lob oder Angriff im Sprung möglich und nach vorherigem Zuspiel

1 mit 1/ 1 gegen 1

  • Über das Netz pritschen (längste Serie)
  • Mit freier Technik über das Netz spielen
  • Mit Zwischenspiel über das Netz spielen
  • Zusatzaufgaben einbauen
  • 3 Pflichtkontakte

2:2 Beachvolleyball

  • Nur für fortgeschrittene SpielerInnen
  • Ohne Block
  • Mit diversen Zusatzpunkten und Sonderregeln (seid kreativ)

Und jetzt – viel Spaß und bleibt gesund – mit und durch Sport!