In den sozialen Medien findet ihr immer wieder Videos mit Übungen und Auschnitten von Trainings aus der ganzen Welt. Viele  von Ihnen erreichen enorme Aufrufzahlen. Dabei besteht gerade bei jungen Trainern die Gefahr, dass sie diese Übungen unreflektiert übernehmen. Daher  analysiert VolleyballFREAK Tobi in den Kurzchecks diese Videos für euch und gibt Feedback, was gut ist und was man noch besser machen könnte.

Viel Spaß

Hinweis: Damit ihr die Videos sehen könnt, müsst ihr bei Facebook angemeldet sein!

 

Zuspiel-Intervalltraining für Fortgeschrittene


Darum geht’s: 30-sekündiges Zuspiel-Intervalltraining für Fortgeschrittene

Das ist gut:

  • Viele Ballkontakte in kurzer Zeit
  • Hohe Intensität
  • Fokus auf einen Spieler
Das kann besser

  • Zwei Trainer beschäftigen sich mit einem Spieler. Dies ist bei den wenigsten Teams möglich
  • Bewegung des Spielers nicht nur auf einer Achse, sondern Spielen der Bälle in den gesamten 3-Meterraum
  • Korrekturen der Trainer/ Mitspieler nach jedem Pass
  • Belastung deutlich über Spielniveau. Zwischenspiele der Trainer können die Belastung verringern – und die Qualität der Pässe des Zuspielers steigern

Sinnvolle Alternativen

Der Ball kommt spielnäher aus dem Feld von Position I/VI/V und wird Richtung II/IV gespielt (Dreieck-Spiel)

Fazit
Gepimpt sicher eine gute Übung um Zuspieler an ihre Grenzen zu bringen!

#trainingszeitistballzeit #Volleyballtraining #zuspielerdrill #volleyballfreak #kurzcheck

Libero-Intervalltraining mit verschiedenen Gadgets für Fortgeschrittene


Darum geht’s: 56-sekündiges Libero-Intervalltraining mit verschiedenen Gadgets für Fortgeschrittene
Verwendete Gadgets:

Angebot
Gymnastikball »Orion« / Robuster Sitzball und Fitnessball von 55cm 65cm 75cm & 85cm inklusive Ballpumpe! / 75 cm / lila
345 Bewertungen
Gymnastikball »Orion« / Robuster Sitzball und Fitnessball von 55cm 65cm 75cm & 85cm inklusive Ballpumpe! / 75 cm / lila*
  • GYMNASTIKBALL: Unser #DoYourFitness Gymnastikball "Orion" ist das ideale Fitness-Zubehör für vielseitiges und effektives Ganzkörper-Training. Der Ball findet Anwendung im Fitness-, Gymnastik-, Physio- und Reha-Bereich und kann zur Stabilisierung der Wirbelsäule als Sitzball im Büro genutzt werden. Der Fitnessball ist in verschiedenen Größen und Farben (silber, lila, gelb, grün, schwarz) erhältlich. Inklusive Handpumpe zum Aufpumpen. Platzsicher dank Anti-Burst-System. Belastbar bis 500kg.
  • EINSATZMÖGLICHKEITEN: Unser Fitnessball kann in vielen Bereichen des Sports und täglichen Lebens zum Einsatz kommen. Der Ball ist bestens geeignet für Gymnastik, Fitnesstraining, Aerobic, Pilates, Rücken- und Bauchmuskeltraining, Schwangerschaftsgymnastik, Physiotherapie und Reha-Maßnahmen. Durch das labile Gleichgewicht muss Ihr Körper ganze Arbeit leisten. Das aktiviert laufend unterschiedliche Muskelgruppen. Nahezu grenzenlose Übungsmöglichkeiten machen den Gymnastikball zum Must-Have.
  • ABMESSUNGEN: Beim Kauf eines Fitnessballs / Büroballs ist vor allem dessen Größe bzw. der Balldurchmesser ausschlaggebend. Die Größe des Balls sollte sich immer an Ihrer Körpergröße orientieren. Es gilt: Sitzen Sie auf dem Ball, sollten Ihre Oberschenkel waagerecht sein, mit den Unterschenkeln einen 90-Grad-Winkel ergeben und beide Füße den Boden berühren. Unser Gymnastikball "Orion" ist in folgenden Größen erhältlich: 55cm (156-165cm), 65cm (166-178cm), 75cm (178-188cm) und 85cm (> 190cm).
  • MATERIAL & PFLEGE: Unser Gym-Ball besteht aus PVC, einem strapazierfähigen, langlebigen, pflegeleichten Material. Der Ball lässt sich ganz einfach mit einem feuchten Tuch reinigen. Putz- und Reinigungsmittel greifen dagegen die Hülle des Balls an und machen diese porös und rissig. Dadurch verliert der Fitnessball an Stabilität und die Belastbarkeit ist nicht mehr garantiert. Der Ball sollte vor direktem Sonnenlicht, großer Hitze und extremer Kälte geschützt werden.
  • HERSTELLERQUALITÄT: Bei uns stehen Qualität, Funktionalität und Preis/Leistung absolut im Fokus. Mit unserem #DoYourFitness Sportball "Orion" erwerben Sie ein vielseitiges Trainingsgerät für Groß und Klein. Der Ball besteht aus rutsch- und abriebfestem Material und ist frei von Schadstoffen. Als Trainingsgerät punktet der Fitnessball mit sicherem Anti-Burst-System, erstklassiger Verarbeitung und seiner Größen- und Farbvielfalt - die erste Wahl für Gymnastik, Fitness, Physio und Reha.

Letzte Aktualisierung am 23.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das ist gut:

  • Einsatz von Gadgets, die neue Reize setzen und eine hohe Motivation bieten
  • Abwehraktionen sowohl körpernah als auch aus der Bewegung
  • Viele Ballkontakte in kurzer Zeit, Hohe Intensität
  • Fokus auf einen Spieler
Das kann besser

  • Ein bis 2 Trainer beschäftigen sich nur mit einem Spieler. Dies ist bei den wenigsten Teams möglich
  • Belastung deutlich über Spielniveau
  • Übungen mit verkürzter Reaktionszeit (umdrehen, Schläge aus dem Rücken) sind nett, aber nicht spielnah

Sinnvolle Alternativen

Trainiert Blockabprall nach Möglichkeit mit echten Block- und Angriffsaktionen. So wird gleichzeitig das Zusammenspiel der Block- und Feldverteidigung geübt

Fazit
Nette Übungen, die neue Reize setzen können und Abwechslung bieten. Vergesst nicht das spielnahe Komplex-Training im Team…

#trainingszeitistballzeit #Volleyballtraining #liberodrill #volleyballfreak #kurzcheck

————————————–


Darum geht’s: 59-sekündiges englischsprachiges Video zum oberen Zuspiel (Pritschen) mit Kindern
Das ist gut:

  • die Kinder haben enorm viele Ballkontakte
  • einhändiges/ einbeiniges Zuspiel als zusätzliche Reize

Das kann besser:

  • die Gruppe ist viel zu groß, individuelle Korrekturen sind nicht möglich
  • schnelle Ermüdung der Kids durch große Monotonie
  • Schulung nur der Handhaltung, nicht aber der Gesamtbewegung
Sinnvolle Alternativen

  1. Partnerübung zunächst mit Fangen und Werfen, später mit Pritschen. Ständige Kontrolle der Finger, Hände, Arme und Ganzkörperstreckung durch Partner, Trainer und die Kinder selbst.
  2. Kinder müssen so durch ungenaue Anwürfe direkt lernen auszugleichen. Im Spiel fliegt auch nie ein Ball wie der andere.

Fazit
Sehr monoton. Statt mit der Wand zu spielen, spielt mit Partnern!
#trainingszeitistballzeit #Volleyballtraining #Kindertraining #volleyballfreak #kurzcheck #partnersindbesseralswände