Sei dabei und trainiere mit dem VolleyballFREAK und seinen Beachvolleyballtrainern 2 Tage im Sand der Soccerarena in Hürth bei Köln. Wir haben dort das ganze Wochenende 6 Beachfelder reserviert, um dich jeden Tag 2 x 2 Stunden durch den Sand zu jagen und zum Schwitzen zu bringen. Dabei ist es egal ob du Anfänger, Fortgeschrittener oder Turnierspieler bist.

Beachvolleyball auf 6 Feldern in der Soccerarena Hürth

Wir trainieren mit 8 Molten Beachvolleybällen und maximal 8 Teilnehmer pro Gruppe. Die Beachtrainer werden in dabei gemeinsam mit dir an deiner Technik pfeilen, damit du sicherer am Ball wirst und so noch mehr Spaß am Spielen gewinnst.

Die Gruppen versuchen wir möglichst homogen zusammenzusetzen. Hierzu erhälst du nach der Anmeldung einem detaillierten Spielerfragebogen, damit wir deinen Spielstärke möglichst genau einschätzen können.

Zwischen den Trainings kannst du dich beim gemeinsamen Mittagessen mit den anderen Teilnehmern und Trainern in gemütlicher Runde austauschen.

Am Samstag nach dem Training gibt es die Möglichkeit für die Teilnehmer wahlweise noch an kleinen Turnierformen, freiem Spielen und oder zusätzlichen Workshops teilzunehmen.

Bisher haben wir als Goodies für dich ein Campshirt von VolleyballFREAK, kostenloses Obst für beide Tage von Obstbaron und eine Sonnencreme von unserem Sponsor Eucerin organisiert.

Top geschützt mit der kostenlosen Premium Sonnencremen von Eucerin.

Dies alles kostet dich nur 130€ für das ganze Wochenende.

Wenn du mit deinem Teampartner oder deinem kompletten Hallenteam trainieren möchtest, ist dies kein Problem. Schickt pro Person das Anmeldeformular ab und hinterlasst unter sonstiges die Namen der anderen Trainingspartner.

Die Facts zum 1.VolleyballFREAK Beachvolleyballcamp

  • 13.-14.7.2019
  • max. 8 Teilnehmer je Trainingsgruppe
  • 2 x 2h jeweils am Samstag und Sonntag (8h insgesamt)
  • entweder 9-11 und 13-15 Uhr oder 11-13Uhr und 15-17Uhr
  • jedes Niveau möglich von Anfänger, über Fortgeschrittene bis Turnierspieler
  • Samstag ab 17 Uhr wahlweise Turnier oder freies Spielen
  • inkl. Mittagessen an beiden Tagen (exkl. Getränke)
  • 8 Moltenbälle je Feld
  • Teilnehmershirts von Volleyballfreak
  • Perfekt geschützt mit Sonnencreme von Eucerin
  • kostenloses Obst an beiden Tagen powered by Obstbaron
  • 6 Beachfelder mit super Sand
  • Ort: Soccerarena Hürth, Hans-Böckler-Straße 136a, 50354 Hürth
  • Preis: 130€

Na Lust bekommen, dann meld dich gleich über das Formular an. Wir melden uns dann mit einer Eingangsbestätigung und weiteren Infos bei dir.

Verfügbare Plätze

Noch 5 freie von 40 Teilnehmerplätze (Stand 5.7.)

Jede Partneranmeldung kann ein Mikasa Teamoutfit gewinnen

Gewinnt ein Teamoutfit von Mikasa bestehen aus 2 Tank-Tops und 2 Shorts bzw. Tights. Die Farben dürfen die Gewinner selber aussuchen, soweit sie verfügbar sind. Die Outfits werden bereitgestellt vom Onlineshop www.volleyballdirekt.de . Vielen Dank an dieser Stelle dafür.

Melde dich mit deinem Partner oder Partnerin zum Beachcamp bis zum 5.7.2019 an und komme in den Lostopf. Wenn du mit noch mehr Freunden kommst, packen wir für jede weitere Anmeldung ein weiteres Los in den Lostopf.

Wenn du bis dahin nicht mehr warten, kannst du schon mal hier beim Kooperationspartner volleyballdirekt in der Mikasa Wear stöbern:

Mikasa Herren-Shirt mit Mikasa Herren Shorts

Mikasa Damen Shirt mit Mikasa Bikini-Shorts oder Mikasa Damen Shorts

Wenn du aber noch Fragen zum Beachvolleyballcamphast, schreib uns gerne ein E-Mail an info@volleyballfreak.de


























Trainer beim Beachcamp

Hier kommen die ersten Trainer vom 1. VolleyballFREAK-Beachvolleyballcamp.

Headcoach Bernd Werscheck aus Bad Neuenahr Ahrweiler: Wir sind stolz mit Bernd geballtes Volleyballwissen für den 2. Camptag in Boot geholt zu haben. Seine Vita als Olympiatrainer, Nationaltrainer, Champions Leaguetrainer, Bundesligatrainer, Lehrbeauftragter an der deutschen Sporthochschule ist echt beeindruckend. Er wird einige Profitipps für dich bereithalten. Erfahre mehr zu Bernd unter volleyscheck.de

Marc Bischoff, 33 Jahre aus Koblenz: Er spielt seit 2007 Beachvolleyball und ist Beachvolleyballtrainer seit 2009. Er ist lizenzierter Volleyballtrainer, Personaltrainer, Gesundheitstrainer und hat einen Abschluss im Bachelor of Arts in Fitnesstraining. Er war bereits 6 x beim großen Beachline Festival dabei. Bei Ihm könnt ihr nicht nur Techniktipps bekommen, sondern auch einige Fitnesstipps.

Moritz Burda, 23 Jahre aus Hürth: Als Spieler wurde er in der Jugend NRW Beachauswahl gefördert. Er wurde Westdeutscher Vizemeister Jugend im Beachvolleyball. Zudem nahm er 2x an den Deutschen Meisterschaften u19 und u20 teil. Im Seniorenbereich spielt er bis zu A ++ Turnieren gegen Teams wie Poniwatz/ Poniwatz. Ansonsten spielt er in der Halle in der 3. Liga beim TVA Hürth.
Als Trainer sammelte er bereits Erfahrungen auf dem Beachline Festival und bei Beach+ Jugendcamps. In der Halle trainiert er zudem ein Jugendteam beim TVA Hürth.

Thorben Burda, 25 Jahre aus Hürth: Thorben ist der große Bruder von Moritz. Man sieht die beiden auch des öfteren im Sand als Team. Thorben spielt bis A-Cups im Sand. In der Halle ist er wie sein Bruder beim TVA Hürth in der 3. Liga aktiv. Im Sommer gibt er Beachtraining in Köln und war auch schon beim Beachline Festival dabei. In der Halle trainiert er regelmäßig die Jugend beim TVA. Thorben kann euch als Abwehrspezialist besonders gut Tipps rund um Feldabwehr geben.

Thorben Haase, 26 Jahre aus Köln: Thorben konnte als Spieler jeweils dritter bei den westdeutschen Meisterschaften in der Halle werden. Aktuell spielt er auch in der 3. Liga beim TVA Hürth. In der Beachszene spielt er Turniere auf der westdeutschen Tour von A-C Cups. Erste Trainererfahrung mit Erwachsenen/Jugend sammelte er in einer Mixedmannschaft und beim TV Rodt-Müllenbach.

Steffen Probst, 33 Jahre aus Hürth: Der VolleyballFREAK himself spielt im WVV seit Jahren Turniere auf D-B Level und bringt einige Erfahrungen aus Beachcamps mit. In der Halle hat er letzte Saison in der Oberliga beim TVA gespielt. Im Camp wird er die Orga übernehmen und als Springer bereit stehen. Mit seiner Profi-Kamera wird er sicher auch das ein oder andere Foto von euch beim Training schießen.

Die Location vom Beachvolleyballcamp

Zeitplan für das Beachvolleyballcamp

Samstag, 13.7.2019
Anmeldung bis 8:30Uhr der frühen Trainingsgruppen
8:45 Uhr Begrüßung der frühen Trainingsgruppen
9-11 Uhr Training der frühen Trainingsgruppen
Anmeldung bis 10:30 Uhr der späten Trainingsgruppen
10:45 Uhr Begrüßung der späten Trainingsgruppen
11-13 Uhr Training der späten Trainingsgruppen / Mittagspause für die frühen Gruppen
13-15 Uhr Training der frühen Trainingsgruppen / Mittagspause für die späten Gruppen
15-17 Uhr Training der späten Trainingsgruppen / Pause für die frühen Gruppen
Ab 17 Uhr interne Turniere oder freies Spielen mit Open End
17-18 Uhr Kineso Taping Crashkurs
19-20 Uhr Workshop Mentalcoaching (muss separat dazu gebucht werden)

Sonntag, 14.7.2019
8:45 Uhr kurze Begrüßung der frühen Trainingsgruppen
9-11 Uhr Training der frühen Trainingsgruppen
10:45 Uhr Begrüßung der späten Trainingsgruppen
11-13 Uhr Training der späten Trainingsgruppen / Mittagspause für die frühen Gruppen
13-15 Uhr Training der frühen Trainingsgruppen / Mittagspause für die späten Gruppen
15-17 Uhr Training der späten Trainingsgruppen / Ende für die frühen Gruppen

Übernachtung beim Beachcamp

Um beim Beachcamp zu übernachten, gibt es diverse Möglichkeiten.:

Du kannst vor Ort auf den Feldern zelten oder du schläfst mit Isomatte und Schlafsack in die Soccerhalle auf den Fußballfeldern. Hier müssen wir aber 10€ pro Person berechnen, da wir aus versicherungstechnischen Gründen Personal als Bewachung bereitstellen müssen. Ab 20 Personen sind es nur 7,5€ pro Person.

Ansonsten gibt es einmal das K-Apart Hotel direkt neben der Soccerarena. Dort bekommt ihr mit dem Code „Volleyball2019“ ein Doppelzimmer für 85€ die Nacht. Frühstück gibt es für 10,50€

Oder 5 Minuten mit dem Auto entfernt, das H+Hotel.

Der Kinesio Tape Crashkurs

Inhaltsbeschreibung:„Kinesio Taping“ findet mittlerweile nicht nur im Profi-/Leistungssport sondern auch viel im Freizeit-/Hobbysport seine berechtigte Anwendung.

In diesem Workshop werden 3, für den Volleyball/Beachvolleyball typische Belastungserscheinungen besprochen, mit dem Ziel, diese selber tapen zu können.

  • Schulterimpingement (Schulterschmerzen beim Schlagen)
  • Patellaspitzensyndrom (Schmerzen unterhalb der Kniescheibe)
  • LWS/ISG Syndrom (Schmerzen auf Höhe der unteren Lendenwirbelsäule)

Natürlich wird es auch Platz für individuelle Fragen geben.

Zielgruppe: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis sowie jeder, der interessiert ist 😉

Kinesio Tape Experte Nick Herbertz

Referent: Den Workshop wird Nick Herbertz leiten. Er ist Physiotherapeut, Personal Coach, Student der Osteopathie und spielt seit ca. 14 Jahren Hallen/Beachvolleyball. Im Beachvolleyball nimmt er regelmäßig an der Westdeutschen Meisterschaft Herren sowie Mixed teil und ist mit seiner Mixed-Partnerin amtierender Deutscher Vize-Meister.

Dauer: 1 Stunde

Preis: 15Euro pro Person

Der Workshop Mentalcoaching

Inhaltsbeschreibung: Ziel des Workshops ist es mentale Techniken zu vermitteln, welche euch helfen sollen unter Drucksituationen (z.B. Side-Out zum Satzgewinn) den Fokus auf das Spiel aufrecht zu halten um eure Leistung abrufen zu können. Dabei wird der Workshop nah an die Bedürfnisse und Wünsche der Teilnehmer angepasst, soll vor allem interaktiv sein und Raum geben, Techniken direkt auszuprobieren.

Zielgruppe: Anfänger, Fortgeschrittene, sowie Profis (und die, die es noch werden wollen 😉)

Mentalcoach Lissy Rückel

Referentin: Den Workshop wird Lissy Rückel leiten. Sie ist Sportpsychologische Expertin (M.Sc.) und promoviert derzeit an der Deutschen Sporthochschule Köln im Bereich Emotionen innerhalb von Teams. Sie spielt selbst seit 14 Jahren Volleyball, bestreitet das ein oder andere B-Turnier und wird kommende Saison in der Regionalliga als Zuspielerin spielen.

Dauer: 1 Stunde

Preis: 15€ pro Person