Ganz Volleyball-Deutschland fiebert dem ersten großen Volleyball-Highlight des Jahres entgegen: Am 29. Januar finden die DVV-Pokalfinalspiele in Mannheim statt – und der VolleyballFREAK wird für Euch mit von der Partie sein. Nächste Woche zu dieser Zeit wissen wir schon, wer die Siegerinnen und Sieger sein werden – jetzt aber erst mal die Top-News der vergangenen Tage. Und den Anfang macht…

Herrsching, Lüneburg & Aachen atmen auf

In Herrsching, Lüneburg und Aachen kann auch künftig Volleyball Bundesliga stattfinden. Die VBL hat verkündet, die Ausnahmegenehmigung zu den Spielstätten für die drei Clubs weiter zu verlängern – unter Auflagen. Die drei Vereine „basteln“ mit Hochdruck an neuen Arenen

DVV-Pokalfinale: Noch sechs Mal schlafen…

DVV-Pokalfinale 2017 in der SAP-Arena (Foto: Nils Wüchener)

Dieses Duell elektrisiert: Rekordmeister und Pokalsieger gegen Titelverteidiger, in Namen: Friedrichshafen gegen Berlin. Am 29. Januar ab 16.45 Uhr stehen sich in der Mannheimer SAP Arena die beiden besten deutschen Volleyballteams der vergangenen Jahre gegenüber. Wer wohl das Rennen machen wird?

„Morph“ Bowes und Tilo Backhaus trainieren Beach-Mädels

Seit dieser Woche ist die nächste wichtige Beachvolleyball-Personalie entschieden: „Morph“ Bowes, 31-jähriger Ex-Trainer der Niederlande und Lebenspartner von Laura Ludwig wird Cheftrainer der deutschen Beachvolleyballerinnen. An seiner Seite steht ein weiteres bekanntes Gesicht: Als Co-Trainer wird Tilo Backhaus assistieren. Lest hier alles über diese spannende Entwicklung

Fragwürdige Schiedsrichterentscheidung in der 1. VBL

Am Sonntagabend kochten die Gemüter in den sozialen Medien hoch. Ganz Volleyball-Deutschland diskutierte über eine seltsame Schiedsrichterentscheidung die Erfurt in der 1. Volleyball-Bundesliga gegen den USC Münster den 4. Satz und später damit das Spiel kostete. Die Rufe nach einer Videochallenge wurden in diesem Rahmen mal wieder laut. Die strittige Spielszene hat sportdeutschland.tv für euch direkt freigegeben. Seht einfach selbst und bildet eurer Urteil!

„Katsche“ mit Comeback?

Eine weitere Meldung aus dem Beachvolleyball: Thomas „Katsche“ Kaczmareks Zukunft als Beachvolleyballer (in einem Teams mit Alexander Walkenhorst) ist offen. Der 31-jährige sitzt aktuell an seiner Bachelor-Arbeit und laboriert noch weiter an seinem Achillessehnenriss. Wir dürfen gespannt sein ob wir den Sympathieträger in der nächsten Saison wieder durch den Sand fliegen sehen werden.

EM-Spielplan ist raus

Klarheit gibt es seit dieser Woche, wer die Vorrunden-Gegnerinnen der deutschen Schmetterlinge bei der EM-Endrunde in Aserbaidschan und Georgien (22. September bis 1. Oktober 2017) sein werden: Polen, Ungarn und Ausrichter Aserbaidschan. Nur die Gruppenersten qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale

 

Volleyball Links der letzten Woche findest du hier!