Mila Superstar

„Mila Superstar“ entstammt der Manga-Reihe von Chikako Urano, die als Anime-Serie ins TV kam. In Deutschland wurde „Mila Superstar“ zum ersten Mal am 26.10.1993 auf RTL 2 ausgestrahlt. Produziert wurde die Serie bereits im Jahr 1969. Dabei dreht sich in insgesamt 104 Folgen alles um die anfangs 12 Jahre alte Mila Ayuhara, die als Hauptfigur spannende Geschichten rund um das Thema Volleyball erlebt. Gerade hat sie eine schwere Lungenerkrankung überstanden und musste deswegen ihre Heimatstadt Tokio verlassen. In ihrem neuen Heimatort Fujimi möchte sie nun Mitspielerin im Volleyballteam ihrer neuen Schule, der „Fujimi Junior Highschool“, werden. Sie hat einen überdurchschnittlichen Ehrgeiz, wenn es um Volleyball geht. Ihr neuer Trainer fordert Mila sehr mit seinen harten Trainingsmethoden, aber dies bringt sie ihrem großen Ziel ein ganzes Stück näher, denn sie möchte einmal die beste Volleyballspielerin der Welt werden. Doch dieser Weg ist nicht einfach für Mila und birgt viele Tücken und Hindernisse. Es kommt zu starken Konkurrenzkämpfen mit den anderen Volleyballerinnen. Sie muss sich ihren Platz im Volleyballteam hart erkämpfen und nebenbei den Schulstress bewältigen. Auch bahnt sich bei Mila die erste Liebe an und stürzt sie in ein Gefühlschaos. Doch ihre beste Freundin Midori ist stets an ihrer Seite, um Mila zu unterstützen. Ihr Volleyballtrainer Herr Hongo ist außerhalb des Trainings ebenfalls zu einem engen Vertrauten geworden.

Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus der Volleyball Manga-Serie Mila Superstar

Wie wird Mila zum Superstar?

Zunächst wohnt Mila bei ihrem Onkel und dessen Frau in Fujimi. Ihr Vater wird glücklicherweise bald nach darauf beruflich nach Fujimi versetzt, sodass Mila bei ihm leben kann. Sie hat das große Ziel, die beste Volleyballspielerin der Welt zu werden. Sie wird von ihren Trainern sehr gefordert, aber auch sehr gefördert. Sie spornen Mila an, dass sie nicht aufgeben soll und dadurch immer öfter am Sondertraining teilnimmt. Zwischen den verschiedenen Volleyballmannschaften kommt es immer wieder zu großen Rivalitäten, aber auch im eigenen Team ist der Konkurrenzkampf für Mila ziemlich hart. Mila konzentriert sich sehr stark auf das Volleyballspiel, aber dennoch ist sie auch die Klassenbeste in der Schule.

Midori – von der Konkurrentin zur besten Freundin Milas

Mit ihrer besten Freundin Midori hatte Mila nicht immer ein freundschaftliches Verhältnis. Das Verhältnis war zunächst von starken Problemen geprägt. Midori, die ebenfalls Volleyballspielerin im Schulteam der Fujimi Junior Highschool ist, versuchte alles um die anderen Volleyballerinnen gegen Mila aufzuhetzen. Es kam sogar dazu, dass Mila ihre Position als Mannschaftskapitän verlor. Irgendwann wurde aber auch Midori klar, dass es für den Erfolg des Teams nicht sehr förderlich ist, wenn alle nur gegeneinander kämpfen. Mit ihrem neuen Volleyballtrainer Herr Hongo verändert sich auch das rivalisierende Verhältnis der Spielerinnen untereinander. Herr Hongo gelingt es, dass das Fujimi-Volleyballteam schließlich die japanische Meisterschaft gewinnt. Zunächst sieht es so aus als würde Milas Team haushoch verlieren, da Milas Zug aufgrund eines Taifuns Verspätung hat. Als ihr Team gerade am Verlieren ist, kommt Mila doch noch rechtzeitig, um mit ihrer berüchtigten Saltoannahme das Spiel zu retten. Zuerst glaubte Mila, dass das gegnerische Team der Fukuoka-Schule einfach zu stark ist. Milas Team jedoch beweist einen unglaublich starken Ehrgeiz und Kampfgeist, sodass sie am Ende sogar japanischer Volleyball-Meister werden.

Milas Erfolge werden größer

Im Laufe der Zeit ändert sich die Zusammensetzung der Volleyballmannschaft, da manche Spielerinnen das Team verlassen, weil sie ihren Schulabschluss gemacht haben. Neue Spielerinnen treten dem Team bei. Mila und Midori bekommen in der Zwischenzeit eine hohe Auszeichnung, denn sie werden beide unter die 12 besten Volleyballerinnen des Landes gewählt. Ihr Trainer Herr Hongo verkündet ihnen dann, dass sie beide an der Junioren-Weltmeisterschaft in den USA antreten sollen. Es wurden insgesamt 12 Volleyballerinnen ausgewählt, doch nur 6 von ihnen dürfen mit in die USA reisen. Daraufhin beginnt das harte Auswahltraining unter Herr Inokuma. Er schikaniert die Spielerinnen wo er nur kann. Mila ist damit nicht einverstanden und sucht das Gespräch mit ihm. Die anderen Spielerinnen glauben, dass sich Mila nur beim Trainer beliebt machen will und finden dies gar nicht gut. Herr Hongo schaltet sich ein und möchte zwischen seinem ehemaligen Studienkollegen Herr Inokuma und den Volleyballerinnen vermitteln.

Junioren-Weltmeisterschaft in den USA

Mila gehört nach den harten Wochen des Auswahltrainings schließlich zu den Spielerinnen, die nach New York reisen dürfen. Dort spielen sie im ersten Match gleich gegen das amerikanische Team. Im Finale gegen Russland geht es dann ums Ganze. Die Russinnen sind für ihre gnadenlosen Schmetterbälle bekannt. Nachdem beide Teams einen Satz für sich entscheiden konnten, befindet sich das japanische Team in einem Formtief. Doch das Team um Mila holt wieder auf. Am Ende siegt Russland nur ganz knapp. Milas Team ist sehr enttäuscht, aber sie haben bereits ihr nächstes Ziel fest vor Augen. Sie möchten bei der anstehenden Olympiade den Sieg holen.

Das Bild zeigt das Cover von der Mila Superstar DVD-Sammlung!

Anzeige: Die Mila Superstar DVD-Sammlung hier bei Amazon kaufen

Milas Kampf geht weiter

Mila bekommt immer wieder Angebote von Firmen, die sie gerne in ihr Volleyballteam aufnehmen möchten. Sie nimmt das Angebot einer Firma an, um ihren Freund Tsutumo finanziell zu unterstützen. Doch dieser reagiert darauf ganz anders als Mila es erwartet hatte. Inzwischen sind Mila und Midori auf der Highschool, in deren Volleyballteam ein unerbittlicher Konkurrenzkampf herrscht. Bei einem wichtigen Matche wird sie von ihren Teamkolleginnen auf eine fiese Weise in ihrer Spielfähigkeit beeinflusst, indem sie ihr Kalk auf ihr Handtuch streuen. Der Trainer ist außer sich als er dies erfährt und ernennt Mila zur Mannschaftskapitänin.

 

Der Video und Songtext zu Mila Superstar

Mila ist 12 Jahre alt
lebt im Fernen Japan
Kulleraugen, Pferdeschwanz
Den Kopf voll Fantasie

Früher war sie krank und blass
Doch das ist vorbei
Heut‘ ist sie ein Volleyass
Und ein kleines Wunder, Wunder, Wunder

Mila, kann lachen, wie die Sonne übern Fujijama
Mila, kann machen, was sie will und was noch keiner sah
Mila, kann fliegen, wie die Schwalben übern Fujijama
Mila, kann siegen, irgendwann ist sie ein Superstar

Immer, immer am Ball
Das Spiel ist nie vorüber
Immer, immer am Ball
Sie schafft es immer wieder
Immer, Immer am Ball
Sie schafft es immer wieder sie…….

Mila, kann lachen, wie die Sonne übern Fujijama
Mila, kann machen, was sie will und was noch keiner sah
Mila, kann fliegen, wie die Schwalben übern Fujijama
Mila, kann siegen, irgendwann ist sie ein Superstar

Mila Superstar – als beliebtes Motiv für ein Volleyballtattoo

Immer wieder sieht man in den Hallen und auf den Beachvolleyballfeldern Volleyballtattoo mit einem Mila Portrait. So wie die folgenden Tattoos:

Das Foto zeigt Mila Superstar als Motiv für ein Volleyballtattoo auf der Wade!

Mila Superstar als Motiv für ein Volleyballtattoo ist sehr beliebt.

Das Foto zeigt ein Volleyballtattoo mit dem Mila Superstar als Motiv auf dem Oberschenkel.

Beliebtes Volleyballtattoo Mila Superstar

Hast auch du ein Mila  Superstar Tattoo? Dann mach einfach ein Foto und schicke es an info@volleyallfreak.de. Dann wird es hier aufgenommen und auf der VolleyballFREAK-Facebookfanpage gepostet.

Mila Superstar – Wo sind die Folgen erhältlich?

Milas Karriere als erfolgreiche Volleyballspielerin nimmt in den folgenden Episoden ihren Lauf. Sie hat stets ihr großes Ziel vor Augen. Sie möchte die beste Volleyballspielerin der Welt werden. Ob sie dies am Ende der 104 Folgen schafft, kann man aktuell unter https://www.dailymotion.com/video/x3plzb1 verfolgen, wo alle Folgen kostenlos zur Verfügung stehen. Wer alle Folgen in einer DVD-Sammlung kaufen möchte, klickt einfach auf den folgenden grünen Button und kauft sie direkt bei Amazon:

Mila Superstar - Die komplette Serie (alle 104 Episoden) [12 Disc Gesamtbox] [Limited Edition] [12 DVDs]
50 Bewertungen
Mila Superstar - Die komplette Serie (alle 104 Episoden) [12 Disc Gesamtbox] [Limited Edition] [12 DVDs]*
  • KSM Anime (17.03.2014)
  • DVD, Freigegeben ab 12 Jahren
  • Laufzeit: 2400 min
  • Deutsch

Letzte Aktualisierung am 21.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Haikyū!! – der neue Volleyball Manga

In der japanischen Anime Szene gibt es einen Nachfolger von Mila Superstar. Die Serie heißt Haikyū!!, was übersetzt soviel wie Volleyball!! heißt. Erfahrt jetzt mehr zur Story durch klicken auf den roten Button!

Lest hier mehr über Haikyū!!