Beachsocken

Beachsocken

Beachvolleyball macht Spaß – so viel steht schon mal fest. Jeder, der sich schon einmal im strahlen-den Sonnenschein im Sand gewälzt hat, wird das bestätigen. Doch was ist, wenn man schon fest zu-gesagt hat, bei einem Beachvolleyballturnier mitzuspielen, und der deutsche Sommer zeigt wieder einmal, wozu er fähig ist und senkt die Temperatur auf 15° und lässt es regnen? Dann bekommt man schon mal kalte Füße – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Das Problem ist nicht nur, dass es sehr unangenehm ist, mit kalten Füßen zu spielen, sondern es ist zusätzlich noch sehr gesundheitsge-fährdend. Was also tun? Die Lösung stellen sog. Beachsocken dar.

Beachsocken jetzt bei Amazon kaufen

Wirkungsweise von Beachsocken

Sie sehen aus wie normale Socken und bestehen häufig aus Neopren, ein Material, was auch im Outdoor-Wassersport sehr verbreitet ist. Der extrem strapazier-fähige Stoff ist sehr leicht und bequem, man hat also nicht das Gefühl, in seiner Bewegung in irgend-einer Form beeinträchtigt zu sein. Die hervorragenden thermischen Eigenschaften verdankt Neopren den unzähligen, winzigen Gasbläschen, die in dem geschäumten Kautschuk vorhanden sind und so die Wärme isolieren. Einen unschönen Nachteil haben Beachsocken beim regelmäßigen Gebrauch in der Sonne aber auch noch. Die Füße werden natürlich vor der Sonne geschützt und somit wird die Haut dort weniger braun und man im wahrsten Sinne des Wortes “weiße Füße”. Das ist der gleiche Effekt wie bei der Badehose bzw. Bikini. 😉

Reparatur von Beachsocken

Der Nachteil bei Neopren ist, dass das Material empfindlich gegenüber mechanischen Belastungen ist. Spitze Steine, Kanten und andere scharfe Gegenstände sind die Feinde des weichen Materials. Kleinere Schnitte oder Löcher sind jedoch noch keine Gründe, die Beachsocken direkt für unbrauchbar zu erklären: Es gibt Neoprenkleber, mit dem man Erste Hilfe leisten kann. Das Material ist dann an der Schnittstelle etwas verhärtet, aber es lohnt sich in jedem Fall, denn ein Loch ist wasser- und kältedurchlässig!

Wo kauft man die Beachsocken am besten?

Der Preis für gute Beachsocken fängt bei etwa 20€ an, die ein Viel-Beacher durchaus investieren sollte. Bewährter Hersteller ist TSM, der auch Reha- und Sportbandagen herstellt. Es gibt allerdings auch Hersteller, die ihre Produkte billiger verkaufen. Dafür muss man allerdings je nach Transpiration eine unzureichende Schweißabführung oder schlechtere Verarbeitung in Kauf nehmen, für den Freizeit-gebrauch sind diese Socken allerdings ausreichend. Kaufen kann man die Beachsocken in Fachgeschäften oder im Internet auf den Einschlägigen Volleyballshop oder sogar bei Amazon.

Beachsocken jetzt bei Amazon kaufen

 

VolleyballFREAK-Tipp: Falls die Temperaturen so kalt sind, dass die Füße trotz Sandsocks kalt sind, hilft es (bei mir) noch ein paar warme Socken unter die Beachsocken zu ziehen.

TSM Beachsocks aus Neopren

Das Bild zeigt einen Fuß mit den klasse TSM Beach Socks (2104).

hochwertige TSM Beach Socks

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit den Beachsocken von TSM gemacht. Sie isolieren bei Kälte sehr gut und lassen sich angenehm tragen. Der Verschluss der Sandsocks oberhalb des Knöchels ist eng anliegend, aber schnürt nicht in die Haut ein.

TSM Beachsocken auf Amazon online kaufen

 

 

 

Sandsocks von Vincere Sports

Die Beachsocken von Vincere Sports sind neben den TSM Beachsocks am häufigsten auf den Beachfeldern anzutreffen. Besonders die Sohle macht einen robusteren Eindruck als die TSM. Deshalb kann man eine klare Kaufempfehlung ausprechen.

Original Sand Socks®, Beachsocks, Sandsocks von Vincere Sports (Schwarz, M)
5 Bewertungen
Original Sand Socks®, Beachsocks, Sandsocks von Vincere Sports (Schwarz, M)*
  • Original Sand Socks®, Beachsocks, Sandsocks von Vincere Sports (Schwarz, M)

Letzte Aktualisierung am 21.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cressi Uni Neoprensocken Ultra Stretch

Immer wieder sieht man auch die Beachsocken von Cressi auf dem Beachfeldern. Durch die dünne 2mm Schicht fühlen sich die Neoprensocken an wie eine 2. Haut und sind ideal für Spieler, welche nicht so gerne mit Sand Socks spielen, aber auch nicht bei 10° C mit tauben Füssen beachen wollen.

Cressi Uni Neoprensocken Ultra Stretch Boots, grau, L, DF200032
78 Bewertungen
Cressi Uni Neoprensocken Ultra Stretch Boots, grau, L, DF200032*
  • Idealer Wärmeschutz für kalte Füsse beim Schnorcheln oder Tauchen.
  • Anatomisch geformte Neoprensocke, dadurch wird eine gute Passform erreicht
  • auch für Füsslinge geeignet
  • schnell trocknendes Material
  • Neoprenstärke 2mm

Letzte Aktualisierung am 21.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Beachsocken von Bora Sportswear

Diese Beachsocken sind noch nicht so verbreitet auf den Beachvolleyballfeldern. Aber wenn man den hervorragenden Bewertungen auf Amazon folgt, scheinen die Socken ein Geheimtipp zu sein. Dort liest man Formulierungen wie “klare Kaufempfehlung”, “Angenehmer Tragekomfort“, “Makellose Verarbeitung“, “An alle Beacher zu empfehlen”, “Dicke Sohle”.

Angebot
Original Beachsocken von Bora Sportswear - Sandsocken, Neoprensocken, Strandsocken für Strand & Wasser (M)
21 Bewertungen
Original Beachsocken von Bora Sportswear - Sandsocken, Neoprensocken, Strandsocken für Strand & Wasser (M)*
  • Original Sandsocken von Bora Sportswear für Strand & Wasser
  • aus Neopren - schützen vor Hitze, Kälte und Verletzungen
  • sehr leicht und dünn mit einer dickeren isolierenden Sohle
  • optimal geeignet für alle Strandsportarten (Beachvolleyball etc.)

Letzte Aktualisierung am 21.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

günstige Beach Socks Alternativen

Auf Amazon gibt es sogenannte Watt Strand Socken von Shima Socks. Diese wurden für Spaziergänge am Strand und Wattwanderungen konzipiert. Aus den Kundenbewertungen bei bei Amazon geht allerdings hervor, dass wohl auch einige diese Watt Strand Socken für Beachvolleyball erfolgreich einsetzen und damit auch zufrieden sind. Der Preis liegt aktuell bei ca. 9€ (Juni 2015), weshalb sie deutlich günstiger als die bekannten TSM Beachsocks und die Beachsocken von Vincere sind.

Beach Socks, Watt Strand Socken, Farbe:royal/schwarz;Größe:43/46
64 Bewertungen
Beach Socks, Watt Strand Socken, Farbe:royal/schwarz;Größe:43/46*
  • Plastiksohlen mit ABS-Noppen
  • Wattwandersocken
  • von Wattführern getestet

Letzte Aktualisierung am 21.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Weitere Tipps zum Beachen bei Kälte

In meinen Blogpost “Beachvolleyball bei Kälte” gibt es noch mehr heisse Tipps, wie man sich gegen Kälte beim Beachen schützen kann. Denn es gibt neben den Beach Socks noch andere Kleidung, die vor frieren schützt.