Volleyballverband Mecklenburg-Vorpommern (VMV)

Laut Deutschem Volleyball-Verband (DVV) spielen mehr als 1,5 Mio. Deutsche regelmäßig Volleyball (Deutsche Volleyball Statistik vom 14.03.2014). Von den 8482 Mannschaften nehmen 121 im Volleyballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. an organisierten Spielen teil. Damit ist der VMV, gegründet am 13.06.1990 mit Sitz in Schwerin vor Bremen der zweitkleinste Verband.

Darüber hinaus ist der Verband Mitglied im Landessportbund Mecklenburg- Vorpommern (LSB) sowie im DVV.

Spielstruktur, Verbandsaufbau & Ausschüsse im VMV

Der Spielbetrieb ist in drei Ligen bei den Damen und Herren organisiert:

  • Landesklasse West und Ost

  • Landesliga

  • Verbandsliga

Als Landesverband bestimmt der VMV die ordnungsgemäße Durchführung des Spielbetriebs in der Halle bis hinauf zur Regionalliga. Alle höheren Ligen werden dagegen vom DVV geleitet und betreut.

Bei den Verbandstagen wird der Präsident gewählt. Er repräsentiert den VMV nach innen und außen. Ihm unterstellt sind drei Vizepräsidenten sowie drei weitere Vorstandsmitglieder. Das Präsidium wird von zehn Warten gebildet:

  • Lehrwart
  • Leistungssportwart
  • Landestrainer
  • Geschäftsführer
  • Breiten- und Freizeitsport
  • Landesspielwart
  • Landesbeachwart
  • Schiedsrichterwart
  • Jugendwart
  • Pressewart

Aufgaben des VMVs

Der VMV hat es sich zur Aufgabe genommen (siehe offizielle Satzung),

  • die Verbreitung des Volleyballsports – gleichberechtigt den Breiten- und Freizeitsport, den Wettkampf- und Leistungssport voranzutreiben
  • seine Mitgliedsvereine gegenüber DVV und anderen Bünden zu vertreten
  • den Wettkampfbetrieb zu koordinieren und durchzuführen
  • Auswahlmannschaften zu formieren
  • für die Ausbildung seiner Trainer, Schiedsrichter und Amtsträger Sorge zu tragen sowie
  • Bünde und DVV aktiv zu unterstützen.

Interessante Links & weitere Infos zum Volleyballverband Mecklenburg-Vorpommern

Auf der etwas überladenen, aber dennoch aktuellen Verbandshomepage http://www.vmv24.de findet ihr Infos zum Verband, der Hallensaison, zum Beachvolleyball in Mecklenburg, den Jugend- und Seniorenmeisterschaften sowie der Lehre.

Auch beim VolleyballFREAK gibt’s mehr Infos über Volleyball in Mecklenburg-Vorpommern: Seid ihr neu in der Region oder auf der Suche nach Beachvolleyballmöglichkeiten im Sommer und Winter – oder auch Hallenvereinen – schaut auf meine Seite https://www.volleyballfreak.de/volleyball-deutschland. Sollten da noch weitere Spots, Tipps und dein Verein fehlen, schreibt mir eine Mail an info@volleyballfreak.de oder hinterlasst einen Kommentar unter diesem Artikel. Die Liste dort wird fortlaufend aktualisiert.

(Visited 735 times, 2 visits today)