Südbadischer Volleyball Verband (SBVV)

Besonders in Baden-Württemberg ist die Dreiteilung des mit ca. 11 Mio. Einwohnern auch flächenmäßig drittgrößten Bundeslandes Deutschlands: So gibt es den „Nordbadischen Volleyball-Verband e.V.“ (NVV), den „Südbadischen Volleyball-Verband e.V.“(SBVV) sowie den „Volleyball Landesverband Württemberg e.V.“ (VLW). Der Südbadische ist mit großem Abstand zum Württembergischen Verband die Nr. 2 gemessen an der Anzahl an Volleyballern, die in einer Mannschaft am organisierten Spielbetrieb teilnehmen (265; Alle Zahlenangaben laut „Deutsche Volleyball Statistik“ des Deutschen Volleyball-Verbands (DVV) vom 14.03.2014).

Das Bild zeigt das Logo des  Südbadischen Volleyball-Verband (SBVV). Der gelbe Schriftzug SBVV ist vor einem Volleyballnetz dargestellt.

Logo des Südbadischen Volleyball-Verband (SBVV)

Der SBVV wurde 1971 gegründet.

Spielstruktur, Verbandsaufbau & Ausschüsse im SBVV

Der Südbadische Volleyball ist in folgende Klassen und Ligen eingeteilt:

  • Kreisklasse (nicht überall, nicht bei beiden Geschlechtern)
  • Kreisliga
  • Bezirksklasse
  • Bezirksliga
  • Landesliga
  • Verbandsliga
  • Oberliga Baden

Als Landesverband bestimmt der SBVV die Organisation und ordnungsgemäße Durchführung des Spielbetriebs im Hallenvolleyball bis hinauf zur Regionalliga. Alle weiteren Ligen werden dagegen vom DVV betreut.

Das Präsidium des SBVVs wird geleitet von einem Präsidenten sowie zwei Vizepräsidenten. Ferner gibt es diverse Warte sowie Vertreter der einzelnen Bezirke.

Aufgaben des SBVVs

Der SBVV möchte nach eigener Satzung in erster Linie…

  • dass die zur Ausübung von Volleyball und seinem selbstgeschaffenen Gesetzen von 
Mitgliedern der Vereine eingehalten und Verstöße dagegen geahndet 
werden
  • die Jugendpflege betreiben, fördern und lenken
  • Wettbewerbe, Meisterschaften und Lehrgänge 
veranstalten
  • Schiedsrichter ausbilden und die Heranbildung des Schiedsrichternachwuchses 
betreiben
  • mit den Mitgliedsvereinen und anderen Sportorganisationen freundschaftlich zusammen
arbeiten
  • in enger Zusammenarbeit mit Presse, Rundfunk und Fernsehen das Verständnis für das 
Volleyballspiel erhalten und vertiefen

Ferner macht es sich der Verband zur Aufgabe, Doping zu bekämpfen!

Interessante Links & weitere Infos zum Südbadischen Volleyball Verband

Auf https://www.sbvv-online.de/ findet ihr viel wissenswertes rund um den Südbadischen Volleyballverband, u.a. Kontakte, Turniere, dem Spielbetrieb in Halle, Beach und Jugend.

Unter http://www.beachvolleyball-bawue.de findet ihr zudem alle Infos zu Beachvolleyball-Möglichkeiten in Baden-Württemberg.

Auch beim VolleyballFREAK gibt’s mehr Infos über Volleyball in Südbaden/ Baden-Württemberg: Seid ihr neu in der Region oder auf der Suche nach Beachvolleyballmöglichkeiten im Sommer und Winter – oder auch Hallenvereinen – schaut auf meine Seite https://www.volleyballfreak.de/volleyball-deutschland. Sollten da noch weitere Spots, Tipps und dein Verein fehlen, schreibt mir eine Mail an info@volleyballfreak.de oder hinterlasst einen Kommentar unter diesem Artikel. Die Liste dort wird fortlaufend aktualisiert.

(Visited 2.085 times, 7 visits today)