Block-Defense-Workshop am 3.7.2022 in Köln

Block-Defense-Workshop am 3.7.2022 in Köln

Unsere Beachvolleyballworkshops richten sich an Anfänger und Fortgeschrittene. In kompakten 1-Tages Workshop, wollen wir Beachvolleyball spezifische Techniken zeigen und diese in einem Technikerwerbstraining mit euch üben. Auch die „Pro’s“ kommen mit Wettkampfnahen Technikanwendungs und Ergänzungstraining auf Ihre Kosten.

Zu jeder Technikanwendung gehört auch eine Überlegung, bzw. eine Taktik. Daher ist es unseren Trainer besonders wichtig jede Technik in ein großes ganzes, eine Spielsituation, zu setzen. Individual- bzw. Mannschaftstaktiken kommen daher nicht zu kurz.

Die Workshops sind immer in eine frühe und späte Einheit aufgeteilt. Während in der frühen Einheit eher die Technik an sich im Fokus steht, wird in der späten Einheit vermehrt auf taktische Aspekte eingegangen.

Das erwartet dich am Block-Defense-Workshop-Tag

Besser Verteidigen!

Einen großen Komplex im Beachvolleyball nimmt die Block-/Feldverteidigung ein. Höchst individuell auf jedes Team zugeschnitten und mit einer Vielzahl an zu erlernenden Techniken. Der Workshop soll besonders beim Finden der richtigen Block- und Abwehrausgangsposition helfen. Zusätzlich stehen noch technische Lösungen auf dem Programm. Beim komplex „Block“ liegt das Augenmerk auf dem „normalen“ geraden Block (Stuffblock), Drop und Fakeblock. Als Abwehrtechniken wird das Augenmerk besonders auf dem frontalen und seitlichen Bagger in verschiedenen Variationen liegen.

  • wichtige Techniken eines Blockspielers (Block, Fake- und Dropblock)
  • Taktische Absprachen zwischen Block-und Abwehrspieler
  • Technische Antworten des Abwehrspielers auf gewisse Block / Angriffskombinationen (Fokus Bagger, aber auch „Exoten“)
  • Anwendung des gelernten in Spielformen
Lerne mehr über die Block und Feldverteidigung im Beachvolleyball an unserem Workshop-Tag.

Ablauf des Workshop-Tages

Jede Trainingsgruppe trainiert 2 x 2,5h an dem Workshop-Tag. Bis 24 Teilnehmer startet die 1. Einheit 10 Uhr-12:30 Uhr und die 2. Einheit 14 Uhr-16:30Uhr.

Ab 25 Teilnehmern gibt es frühe und späte Gruppen. Die Trainingszeiten der frühen Gruppe sind 9-11:30 Uhr und 14-16:30 Uhr. Die Trainingszeiten der späten Gruppe sind entsprechend 11:30 – 14 Uhr und 16:30 bis 19 Uhr.

In den Pausen habt ihr die Wahl zwischen Beachvolleyball spielen auf freien Feldern, essen und chillen in der anliegenden Gastro oder das Gratis-Schnupperangebot der anliegenden Golfanlage nutzen und ein paar Abschläge auf der Golfrange zu machen.

Wer kann teilnehmen?

Dabei ist es egal ob du Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits im Punktspielbetrieb bist. Das Camp richtet sich an alle Geschlechter. Jugendliche können bei diesem Camp ab 14 Jahre teilnehmen.

Trainingsgruppen, Bälle …

Wir trainieren mit Molten Volleybällen bzw. Beachvolleybällen. Beim Beachtraining sind immer 6-8 TeilnehmerInnen mit einem Trainer auf dem Feld. Dazu kommt noch ein Headcoach oben drauf. Die Volleyballtrainer werden dabei gemeinsam mit dir an den im Fokus stehen Beachvolleyballtechniken pfeilen, damit du sicherer am Ball wirst und so noch mehr Spaß am Spielen gewinnst.

Die Gruppen versuchen wir möglichst homogen zusammenzusetzen. Hierzu erhältst du nach der Anmeldung einen detaillierten Spielerfragebogen, damit wir deine Spielstärke möglichst genau einschätzen können.

Die Location

Der Beachvolleyball-Block-Defense-Workshop findet auf der Anlage von SportCity Köln, Am Golfpl. 1, 50259 Köln-Pulheim statt. Dort haben wir 3 Beachvolleyballfelder für den Beachvolleyball-Workshop geblockt.

Die Facts zum Block-Defense-Workshop-Tag

  • 3.7.2022
  • 5hTraining + freies Spiel in Pausen und nach dem Workshop-Tag
  • 6-8 Teilnehmer je Beachtrainingsgruppe
  • jedes Niveau möglich von Anfänger, über Fortgeschrittene bis aktive Turnierspieler
  • Für Damen und Herren, Jugendliche ab 14 Jahre.
  • 8 Beachvolleybälle je Beachfeld
  • 3 Beachplätze. Adresse: SportCity Köln, Am Golfpl. 1, 50259 Köln-Pulheim
  • Preis: 70€

Na, Lust bekommen? Dann melde dich gleich über das Formular an. Wir melden uns dann mit einer Eingangsbestätigung und weiteren Infos bei dir.

Anmeldestand: 24 von 24 Plätze sind frei (Stand 1.4.2022)

















    Corona und Rücktritt

    Die Coronakrise macht es Campanbietern wie uns nicht einfacher, solche Camps zu planen. Daher müssen wir und du flexibel bleiben, z.B. bei den Gruppengrößen.

    Sollte das Camp wegen einem erneuten Lockdown oder andere Einschränkungen durch Corona nicht möglich sein, bekommt ihr natürlich ohne wenn und aber das Geld zurück.

    Du solltest aber bei der Campbuchung jedoch beachten, dass VolleyballFREAK sich vorbehält Rücktrittsgebühren einzubehalten, wenn das Camp wie geplant stattfindet, du aber kurzfristig die Teilnahme absagst oder nicht am Camp teilnimmst.

    Trainer im Camp

    Hier kommen die ersten Trainer für den Block-Defense-Workshop.

    Headcoach Niklas Schlüter

    Niclas besitzt den A-Trainer für Hallenvolleyball. Er trainierte verschiedene Jugendteams in Wesseling und bei den Erwachsenen bis zur 2. Volleyball Bundesliga. Im Sand leitete er verschiedene Gruppen im Jugend- und Seniorenbereich.

    Auch als Schiedsrichter ist er in der Halle bis zur 3. Liga, im Lehrwesen Halle, und im Sand auf A-Premiumcups aktiv.

    Bei den Volleyballfreak-Beachvolleyballcamps gehört er zur Stammcrew und leitet seit 2022 die Spezial-Workshops im Beachvolleyball.

    weitere Trainer stellen wir dir hier in den nächsten Tagen vor.