2018 finden wieder die Volleyball-Weltmeistschaften für Damen und Herren statt. In diesem Blogpost informiert VolleyballFREAK dich über beide Wettbewerbe.

Volleyball-Weltmeisterschaft der Männer 2018

Das Foto zeigt ein volles Volleyballstadion bei der Volleyball-Weltmeisterschaft 2018

11.170 Fans verfolgten das Auftaktmatch zwischen Italien und Japan (Foto: FIVB)

Seit dem 9. September fliegen in Italien und Bulgarien bei der Volleyball-WM der Männer die ersten Bällen. Leider findet diese Weltmeisterschaft leider ohne die deutsche Mannschaft statt.

Anders bei der Weltmeisterschaft der Frauen ab 29. September in Japan – hierfür haben sich die „Schmetterlinge“ qualifiziert. Alles zur WM der Damen könnt ihr hier nachlesen!

Teilnehmende Nationen bei der Volleyball WM der Männer 2018

Nach einem langen und teils komplizierten Qualifikationsprozess konnten sich diese 24 Teams für die Weltmeisterschaft qualifizieren:

Aus Asien (AVC):
  • Iran als Sieger der Gruppe 1
  • China als 2. Der Gruppe 1
  • Japan als Sieger der Gruppe 2
  • Australien als 2. Der Gruppe 2
Aus Afrika (CAVB):
  • Tunesien als Afrikanischer Meister
  • Ägypten als 2.
  • Kamerun als 3.
Aus Europa (CEV):
  • Italien als Gastgeber
  • Bulgarien als Gastgeber
  • Polen als Titelverteidiger
  • Frankreich als Gruppensieger A
  • Niederlande als Gruppensieger B
  • Slowenien als Gruppensieger C
  • Russland als Gruppensieger D
  • Serbien als Gruppensieger E
  • Finnland als Gruppensieger F
  • Belgien als bester 2.
Aus Südamerika (CSV):
  • Brasilien als Südamerika-Meister
  • Argentinien als Qualifikationssieger
Aus Nordamerika (NORCECA):
  • USA als Nordamerika-Meister
  • Dominikanische Republik als 2.
  • Kanada als 3.
  • Puerto Rico als Qualifikationssieger
  • Kuba als Qualifikations 2.

Modus und Zeitplan der WM

Zwischen dem 9. Und 30. September werden die 24 Teams 94 Spiele nach folgendem Modus bestreiten:

  • 1. Runde: Vier Sechsergruppen im Modus jeder gegen jeden
  • 2. Runde: Die vier Gruppenbesten aus Runde 1 werden in vier neue Viergruppen verteilt
  • 3. Runde: Die vier Gruppensieger und zwei besten Gruppenzweiten werden in zwei Dreiergruppen verteilt.
  • Die jeweils ersten und zweiten Spielen in Halbfinals gegeneinander
  • Es folgen kleines und großes Finale um die Plätze 1 und 3

Es gilt die international übliche Punktwertung: Bei einem 3:0 oder 3:1 erhält der Sieger drei Punkte, der Verlierer bekommt keine Punkte. Bei einem 3:2 gibt es zwei Punkte für den Sieger und einen für den Verlierer.

Hier findet ihr den Spielplan

 Zuspieler Simone Giannelli spielt den Volleyball mit einer Hand bei der Volleyball-Weltmeisterschaft 2018 der Herren

Ein spektakuläres Einhand-Zuspiel vom italienischen Zuspieler Simone Giannelli (FOTO: FIVB)

Gruppeneinteilung der WM

Gruppe A
  • Argentinien
  • Belgien
  • Dominikanische Republik
  • Italien
  • Japan
  • Slowenien
Gruppe B
  • Brasilien
  • Kanada
  • China
  • Ägypten
  • Frankreich
  • Niederlande
Gruppe C
  • Australien
  • Kamerun
  • Russland
  • Serbien
  • Tunesien
  • USA
Gruppe D
  • Bulgarien
  • Kuba
  • Finnland
  • Iran
  • Polen
  • Puerto Rico

Ausrichtende Städte der WM

In Italien:

  • Bari
  • Bologna
  • Florenz
  • Mailand
  • Rom
  • Turin

In Bulgarien:

  • Sofia
  • Warna
  • Russe
Angreifer Uros Kovacevic von Serbien greift gegen den 3er Block der USA

Uros Kovacevic von Serbien greift gegen den 3er Block der USA an. (Foto: FIVB)

Die WM im Stream verfolgen

Die FIVB hat hier einen kostenpflichtigen Stream eingerichtet. Alle Spiele der WM können für 19,99€ angeschaut werden. Auf Sportdeutschland.tv kann man den Stream UMSONST anschauen. Die Highlights zu jedem Match gibt es dagegen Kostenlos auf der FIVB-Seite.

Weitere Infos und offizielle Turnier-Homepage

Weitere Infos, Ergebnisse und Tickets findet ihr hier auf der offiziellen Homepage der FIVB

Volleyball-Weltmeisterschaft der Frauen 2018

Ab dem 29. September fliegen in Japan bei der Volleyball-WM der Frauen die ersten Bällen -und die deutschen „Schmetterlinge“ sind mit dabei!

Ab hier hat VolleyballFREAK alle relevanten Infos zur Damen-WM für Euch zusammengefasst

Teilnehmende Nationen bei der Volleyball WM der Frauen 2018

Nach einem langen und teils komplizierten Qualifikationsprozess konnten sich diese 24 Teams für die Weltmeisterschaft qualifizieren:

Aus Asien (AVC):
  • Japan als Gastgeber
  • China als Gruppensieger A
  • Kasachstan als Gruppenzweiter A
  • Korea als Gruppensieger B
  • Thailand als Gruppenzweiter B
Aus Afrika (CAVB):
  • Kamerun als Afrikanischer Meister
  • Kenia als 2.
Aus Europa (CEV):
  • Russland als Gruppensieger A
  • Serbien als Gruppensieger B
  • Türkei als Gruppensieger C
  • Italien als Gruppensieger D
  • Aserbaidschan als Gruppensieger E
  • Deutschland als Gruppensieger F
  • Niederlande als bester 2.
  • Bulgarien als bester 2.
Aus Südamerika (CSV):
  • Brasilien als Südamerika-Meister
  • Argentinien als Qualifikationssieger
Aus Nordamerika (NORCECA):
  • USA als Titelverteidiger
  • Kanada als Gruppensieger B
  • Kuba als Gruppenzweiter B
  • Dominikanische Republik als Gruppensieger A
  • Puerto Rico als Gruppenzweiter A
  • Mexiko als Gruppensieger C
  • Trinidad und Tobago als Gruppenzweiter C

Modus und Zeitplan der WM

Zwischen dem 29. Und 20. Oktober werden die 24 Teams 103 Spiele nach folgendem Modus bestreiten:

  • 1. Runde: Vier Sechsergruppen im Modus jeder gegen jeden
  • 2. Runde: Die je vier Gruppenbesten aus Runde 1 werden in zwei neue Achtergruppen verteilt
  • 3. Runde: Die je drei Gruppenbesten werden in zwei Dreiergruppen verteilt
  • Die jeweils ersten und zweiten Spielen in Halbfinals gegeneinander
  • Es folgen kleines und großes Finale um die Plätze 1 und 3

Es gilt die international übliche Punktwertung: Bei einem 3:0 oder 3:1 erhält der Sieger drei Punkte, der Verlierer bekommt keine Punkte. Bei einem 3:2 gibt es zwei Punkte für den Sieger und einen für den Verlierer.

Hier findet ihr den Spielplan

Spielplan des deutschen Teams

Durch die Zeitverschiebung (Japan ist 7 Stunden vor Deutschland) finden viele Spiele in den Morgenstunden statt. Highlight wird sicher das letzte Spiele der ersten Gruppenphase gegen Ausrichter Japan!

  • 29. September 8:40 Uhr deutsche Zeit Deutschland – Niederlande
  • 30. September 6:40 Uhr deutsche Zeit Kamerun – Deutschland
  • 1. Oktober 6:40 Uhr deutsche Zeit Deutschland – Argentinien
  • 3. Oktober 9:10 Uhr deutsche Zeit Mexiko – Deutschland
  • 4. Oktober 12:20 Uhr deutsche Zeit Deutschland – Japan

Gruppeneinteilung der WM

Gruppe A
  • Argentinien
  • Kamerun
  • Deutschland
  • Japan
  • Mexiko
  • Niederlande
Gruppe B
  • Bulgarien
  • Kanada
  • China
  • Kuba
  • Italien
  • Türkei
Gruppe C
  • Aserbaidschan
  • Korea
  • Russland
  • Thailand
  • Trinidad und Tobago
  • USA
Gruppe D
  • Brasilien
  • Dominikanische Republik
  • Kasachstan
  • Kenia
  • Puerto Rico
  • Serbien

Ausrichtende Städte der WM

  • Yokohama
  • Sapporo
  • Kobe
  • Hamamatsu
  • Osaka
  • Nagoya

Chef-Trainer Felix Koslowski versucht die Schmetterlinge richtig einzustellen.

Der Kader der Schmetterlinge für die Volleyball-WM

NamePositionAlterVereinLänderspieleWM-Teilnahmen
Denise HankeZuspiel29SSC Palmberg Schwerin2061
Pia KästnerZuspiel20Allianz MTV Stuttgart80
Marie SchölzelMittelblock21SSC Palmberg Schwerin580
Barbara WezorkeMittelblock25Dresdner SC100
Lisa GründingMittelblock26Ladies in Black Aachen180
Louisa LippmanDiagonal23Bisonte Firenze (ITA)1071
Kimberly DrewniokDiagonal21SSC Palmberg Schwerin180
Maren FrommAußenangriff32/3122
Jennifer GeertiesAußenangriff24SSC Palmberg Schwerin1301
Lena StigrotAußenangriff23Dresdner SC710
Jana-Franiska PollAußenangriff30Allianz MTV Stuttgart720
Ivana VanjakUniversal23USC Münster100
Lenka DürrLibera27/1962
Anna PoganyLibera24SSC Palmberg Schwerin180
Durchschnitt 24,9 88,10,5

Betreuerstab

  
BundestrainerFelix Koslowski
Co-TrainerinSaskia van Hintum
Co-TrainerNicki Neubauer
TeammanagerAndreas Vollmer
ArztDr. Benjamin Panzram
PhysiotherapeutNadine Rensing
Athletik-TrainerMichael Döring
ScoutOlaf Garbe
 

Der aktuelle Kader der Schmetterlinge 2018 in Bremen.

Quelle: DVV

Die WM im Stream verfolgen

Die FIVB hat hier einen kostenpflichtigen Stream eingerichtet. Alle Spieler der WM können für 19,99€ angeschaut werden. Für uns deutsche Fans gibt es aber gute Nachrichten, auf www.sportdeutschland.tv/volleyball könnt ihr alle 103 Spiele KOSTENLOS live anschauen.

Weitere Infos und offizielle Turnier-Homepage

Weitere Infos, Ergebnisse und Tickets findet ihr hier auf der offiziellen Homepage der FIVB

TV/ Fernsehzeiten zur WM der Frauen

  • Noch nichts bekannt. VolleyballFREAK hält Euch auf dem Laufenden wenn etwas bekannt ist!

Impressionen/ Bilder der deutschen Frauen Nationalmannschaft

Der weitere Zeitplan der Volleyball-Frauen in Deutschland

Sollten die deutschen Frauen im Turnier weit kommen wird es schnell wieder anstrengend:

  • Am 28. Oktober steht für die Spielerinnen aus Schwerin und Dresden der Supercup an
  • Am 31. Oktober geht es dann auch schon mit der Bundesliga los

Mit Material von http://www.volleyball-verband.de/de/halle/nationalmannschaften/a-kader-frauen/ und http://japan2018.fivb.com/en

(Visited 345 times, 12 visits today)