Sportarten wie Basketball und Handball haben ähnlich Bewegungsmuster. Dies spiegelt sich auch bei den jeweiligen Schuhen wieder. So kommt es, dass wir den Salming Hawk als Volleyballschuh hier im Blog testen. Dank einer Kooperation bekommt VolleyballFREAK derzeit von weplayvolleyball.de regelmäßi Schuhe wie diesen für Tests gestellt. Diese werden dann von echten Volleyballern für euch getestet.

Wer testet den Salming Hawk Schuh?

Hallo, mein Name ist Kai und ich habe für Euch im Auftrag des VolleyballFREAK den Schuh „Hawk“ des Herstellers Salming getestet. Die Firma Salming wurde im Jahr 2001 vom schwedischen Eishockeyspieler Börje Salming gegründet und platziert sich auf dem Markt mit diversen Produkten im Hand- sowie Floorballbereich.

Das Foto zeigt den Tester Kai mit dem Sportschuh Salming Hawk.

VolleyballFREAK-Tester Kai mit dem Salming Hawk

Kurz zu mir:

Ich spiele Annahme-Außen beim FC Junkersdorf Köln in der Regionalliga, bin knapp vor der Volleyballrente und habe in meiner Karriere schon unzählige Schuhe getragen. Vor ungefähr 4 Jahren bin ich an den Schuh „Kobe“ der Firma Nike geraten, dessen Modelle mich bis heute, auf Grund Ihres geringen Gewichts und direkten Handlings sehr glücklich machen.

Anzeige: Den Salming Hawk für Damen jetzt bei weplayvolleyball.de bestellen

Preisklasse & Farben

Mit knappen 160 Euro bewegt sich der Salming „Hawk“ in der Top-Preisklasse der Hallenschuhe.

Das Herrenmodell wird in zwei unterschiedlichen Farbkombinationen angeboten, „Black to Lava Red“ sowie „FluoGreen/LimogesBlue). Im Damenbereich gibt es mit „White/NavyBlue“ nur eine Farbkombination. Diese finde ich persönlich im Gegensatz zu den Herrenmodellen richtig schön. 

Generell ist der „Hawk“ im Vergleich zu einigen anderen Herstellern und Modellen mit seiner Zweifarbigkeit sowie seinem Mesh-Material sehr schlicht gehalten. Das gesamte Design ist einfach und klar. Mein Testmodell weist eine „klassisch braune Hallensohle“ auf, die anderen beiden Farbvarianten sind mit einer transparenten Sohle ausgestattet, was den Schuhen eine gewisse Leichtigkeit vermittelt.

Das Foto zzeigt den neon-grünen Salming Hawk.

Der Salmin Hawk im Test als Volleyballschuh

Anzeige: Den Salming Hawk für Herren jetzt bei weplayvolleyball.de bestellen

Materialität & Grip vom Salmin Hawk

Das Obermaterial des Schuhs besteht aus zwei Schichten, einer unteren PU-Schicht und einem darüber liegenden Netzmuster. Mit zusätzlichen PU-Verstrebungen erhält man insgesamt einen extrem leichten Schuh. Die Zehenkappe sowie die Verse wurden verstärkt, die Ansätze der Ösen wurden zusätzlich mit einer PU-Schicht stabilisiert. Das gesamte Obermaterial ist aus einem Stück gefertigt. Die Lasche ist sehr dünn ausgeführt, was zu einer weiteren Gewichtsreduktion führt. 

Die Sohle des Salming Hawk Schuhs – mit zusätzlicher Verstärkung (blaues Gummi)

 

Durch die leichte und dünne Materialität wird eine direkte und natürliche Passform erzeugt. Meine Füsse sind normal, weder schlank noch breit, der „Hawk“ sitzt wie angegossen. Die Sohle besteht aus einer Wabenstruktur, welche in 6 verschiedene Richtungen optimalen Grip und Stabilität bei Richtungsänderungen ermöglicht. An der weit ausgestellten Aussensohle sowie an der Ferse befinden sich blaufarben abgesetzt zwei Bereiche, welche etwas härter gummiert sind. Diese ausgestellten Panels samt Ihrer anderen Struktur geben zusätzliche Stabilität, welcher mich vor allem beim seitlichen Stemmschritt vor dem Blocksprung positiv beeindruckt hat.

Der Schuh ist im Vorderfußbereich sehr flexibel konfiguriert, im hinteren Bereich relativ steif, was schnelle und sehr gute Abrollbewegungen ermöglicht. Dank dem eingelassenen Schaumeinsatz in der Mittelsohle ist die Stabilität im Mittelfuß dabei immer noch sehr ausgeprägt.

Fazit zum Salming Hawk

Die Grenzen diverser Ballsportarten und Rückschlagspielen im Bezug auf den dafür geeigneten Schuh sind nicht mehr gegeben oder waren vielleicht auch nie wirklich da. Sicherlich treten beim Handballspiel, als auch beim Volleyballspiel teilweise andere Kräfte auf Grund der verschiedenen Bewegungsmuster ein. Letzten Endes spiele ich mit einem Basketballschuh. Die verschiedenen Hersteller kämpfen um jeden Marktanteil in jeder Nische. Wer Lust auf einen ultra leichten Schuh an den Füssen hat, dem kann den Salming „Hawk“ uneingeschränkt empfehlen. Der Grip des Schuhs ist klasse, vor allem bei schnellen seitlichen Bewegungen. Über das Design kann man sich streiten. Würde es die Farbe des Frauenmodells auch als Herrenschuh geben, würde ich damit spielen.

Salming Hawk jetzt online bestellen

Der Salming Hawk Sportschuh in neon-grün

Anzeige: Den Salming Hawk für Herren jetzt bei weplayvolleyball.de bestellen

Anzeige: Den Salming Hawk für Damen jetzt bei weplayvolleyball.de bestellen

 

(Visited 357 times, 1 visits today)