Es ist ein Projekt, das neue Maßstäbe im Bereich Beach-Camps setzen wird. Die Rede ist von der Eröffnung der Beach-Arena, die beach-volleyball.de am beliebtesten Standort im Frühjahr 2020 feiern wird. Wir verraten dir, warum du insbesondere die Eröffnungswoche vom 30.3.-4.4. nicht verpassen solltest. Dazu kommt noch ein spezielles Angebot für VolleyballFREAKs.

The Place to Be(ach)!

Bis zu 40 Beach-Volleyballfelder, top Netzanlagen, feinster Sand, Flutlicht, ein Center Court für Show-Matches mit einer Tribüne und einer Beach Bar daneben in einem 5-Sterne Hotel – wenn das nicht super Bedingungen für ein Beach-Camp sind?

Am 30. März 2020 ist es soweit. Dann wird im Blue Waters Club in Side die neuerbaute Beach-Arena feierlich mit hochkarätigen Gästen und den Campteilnehmern der Beach-Academy, der Trainingsmarke von beach-volleyball.de, eingeweiht.

>>>Jetzt das Beachvolleyball-Camp hier buchen!

Seit dem 9. November wird bereits fleißig gebaut. Dafür musste ein großes Fußballfeld dem Sand weichen, der auf einer Fläche von fast 8000m² mit direktem Strandzugang aufgeschüttet wird. Daneben lässt Nilgün Özer, General Managerin im Blue Waters, für die Beach-Volleyballer eine eigene Bar errichten, so dass es den Teilnehmern in den für mindestens zehn Wochen im Jahr geplanten Camps der Beach-Academy an nichts fehlen wird.

Bis zu 40 neue Beachvolleyballfelder werden im Blue Waters gebaut

Doch es warten nicht nur optimale, sportliche Bedingungen und ein hervorragendes Training, sondern noch dazu ein erstklassiges Angebot auch abseits der Courts auf die Teilnehmer der Beach-Academy-Camps.

Aus gutem Grund erzielt der Blue Waters Club bei Holiday-Check eine überragende Weiterempfehlungsrate von 98% und steht für ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis!

Das riesige Freizeitangebot des Clubs bietet jede Menge Abwechslung, der moderne Wellness-Bereich lädt zum Relaxen ein und das reichhaltige und leckere Buffet wartet als Belohnung nach dem Training auf die Campteilnehmer.

Die Academy-Beacher, die bereits im Hotel zu Gast waren, sind nicht nur von der hohen Qualität des Fünf-Sterne-Hotels begeistert, sondern loben insbesondere die Atmosphäre und die Freundlichkeit der Mitarbeiter. Sie sind sich sicher, dass es ab dem Frühjahr 2020 für alle Beach-Volleyball-Interessierten heißen wird, dies ist „The Place to Be(ach)!“

Komm mit ins Blue Waters, The Place to Be(ach)

>>>Jetzt das Beachvolleyball-Camp hier buchen!

Profis zu Gast: Vizeweltmeister und Star-Trainer

Nicht nur die Freizeitspieler freuen sich auf die Top-Bedingungen, auch bei den Profis hat sich das Projekt bereits rumgesprochen. So werden die Vizeweltmeister Julius Thole und Clemens Wickler die tollen Trainingsbedingungen zur Vorbereitung auf die Beach-Volleyball-Saison, deren sportliches Highlight die Olympischen Spiele in Tokio sein werden, nutzen. Dass sie nicht alleine trainieren werden, versteht sich von selbst. Und so können sich die Gäste darauf freuen, Top-Trainern wie dem Chef-Bundestrainer Martin Olejnik über die Schulter schauen zu können und auch weitere internationale Top-Athleten bei ihrem Training zu beobachten.

In der 1. Woche siehst du Vize-Beachvolleyballweltmeister Clemens Wickler live durch den Sand fliegen!

Das Volleyballfreak-Team mit mir wirst du auch in der Grand Opening Woche auch im Blue Waters antreffen. Sprich mich gerne an, dann zocken wir auch mal eine Runde Beachvolleyball.

Oder spiel mit VolleyballFREAK Steffen eine Runde Beachvolleyball in der GRAND OPENING Woche! Foto: Christian Heilwagen

GRAND OPENING 30.3.-4.4.20 – jetzt sparen

Das Grand Opening der neuen Beach-Arena solltest du nicht verpassen, denn du kannst dich zusätzlich zum Spitzensport auf ein super Programm mit Opening Party, Showmatches, Welcome-Präsenten und attraktiven Turnieren freuen.

Mein Tipp: Die ersten 100 Teilnehmer erhalten den Campplatz mit über 30% Rabatt für nur 99,- €! Derzeit gibt es noch die Möglichkeit, sich den deutlich reduzierten Campplatz zu sichern, was sich jedoch schnell ändern wird. „Rund um die Feiertag kümmern sich viele Beacher um ihren nächsten Urlaub und wir erhalten sehr viele Reiseanfragen, daher gehe ich davon aus, dass die ersten hundert Plätze im neuen Jahr schnell vergeben sein werden“, so Hannah Schmidt vom beach-volleyball.de-Reisebüro.

Für meine Leser habe ich noch dazu ein besonderes Angebot, das du hier findest.

Sichere dir 130 Minuten Videokurs „Athletiktraining für Volleyball“ bei jeder Bestellung

Als VolleyballFREAK-Leser bekommst du bei jeder Beachcamp-Buchung bis zum 30.3.2020 unseren Premium Videokurs „Athletiktraining für Volleyballer“ dazu! In 130 Minuten zeigt dir Volleyballer und Personaltrainer Tim Burwitz Übungen für

  • Mobilisation
  • Stabilisation
  • Koordination
  • Sprungkraft
  • uvm.

Du musst den Gutschein-Code „volleyballfreak“ nur bei der Buchung der Reise mit angeben, dann sende ich dir deine Zugangsdaten zum Online-Kurs zu.

Der Gutschein gilt für jede Reise, die du im beach-volleyball.de-Reisebüro zu den Beach-Academy-Camps im Frühjahr im Blue Waters Club buchst.

>>>Jetzt das Beachvolleyball-Camp hier buchen!

Eine Erfolgsgeschichte und zwei Partner, die sich optimal ergänzen

Hinter dem Projekt steht eine starke Marke: Mit jährlich rund 4000 Teilnehmern dürfte die Beach-Academy wohl weltweit der größte Anbieter von Beach-Volleyball-Camps und Trainingsangeboten sein. Allein in 2019 waren über 200 Trainer bei den Camps im Einsatz.

Neben den Wochenend-Camps in vielen deutschen Städten wie München, Köln, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt, Freiburg etc. und den Campwochen auf Borkum und Föhr reisten die Trainer für insgesamt 44 Wochen nach Ägypten, Bulgarien, Griechenland, Italien, Spanien und natürlich in die Türkei.

beach-volleyball.de, das führende Online-Portal im Beachvolleyball

Als beach-volleyball.de, das führende Online-Portal dieser Sportart, 2006 die Beach-Academy mit der langjährigen Hallen- und Beach-Volleyball-Nationalspielerin Ines Pianka an der Spitze gründete und mit ihr für eine Woche 30 Teilnehmer zu einem Camp in die Türkei brachte, konnte niemand die unglaubliche Entwicklung ahnen: Bis heute haben sich fast 10.000 Beacher mit der Academy auf den Weg in die Türkei gemacht; Weltklasseprofis (wie beispielweise die Olympiasiegerinnnen von Rio Laura Ludwig und Kira Walkenhorst) oder Turnierspieler, die sich auf ihre Saison vorbereitet haben, Hobbyspieler, die Spaß am Sport und Urlaub perfekt miteinander verbunden haben oder gar komplette Anfänger, die ihre ersten Schritte unter fachlicher Anleitung im Volleyballsand unternommen haben.

Für jeden Beach-Volleyballer, vom Anfänger über den “Urlaubs-Beacher” bis hin zum Turnierspieler das passende Angebot – das ist eine der Stärken der Beach-Academy. Ob ein- oder zweimal Training am Tag, tägliche Turniere, freies Spielen – einfach alles ist möglich, und immer gibt es genügend Gleichgesinnte und Mitspieler, so dass der Spaß garantiert ist.

Triff andere Leute im Beachvolleyballcamp, die deine Leidenschaft teilen.

Dies gilt natürlich auch für das Rahmenprogramm: Vom Boccia-Turnier am Strand, über Motto-Party, Discoabend, Lagerfeuer bis hin zum Tanzkurs und, und, und… Kein Wunder, dass bei Befragungen 98 % der Academy-Teilnehmer bereits ihren nächsten Beach-Urlaub mit beach-volleyball.de planen.

Mit dieser stolzen Quote von 98% kann wie eingangs gesagt auch das Blue Waters Club Hotel in Sachen Weiterempfehlung bei Holidaycheck aufwarten; hier haben sich vor einem Jahr also offensichtlich zwei Partner gefunden, die sich perfekt ergänzen, so sieht es auch Nilgün Özer, General Managerin im Blue Waters, nach der Erfahrung von insgesamt sieben Campwochen im Frühjahr und Herbst 2019: „Die Beach-Volleyballer sind tolle Gäste, das haben auch unsere Stammgäste sofort gemerkt, sie passen genau in unsere Struktur – und zu unserem inhaltlichen Schwerpunkt als Familienhotel mit großem Sportangebot.“

Und Björn Thönes, der seit mehr als zehn Jahren für die Academy im Einsatz ist und gerade die Gesamtleitung von Ines Pianka übernommen hat, kann nur ergänzen: „Das Blue Waters hat sich schon im ersten Jahr als idealer Standort für die Academy erwiesen, die Qualität des Hotels in allen Bereichen, die kurzen Wege, die enge und problemlose Zusammenarbeit mit den Hotel-Verantwortlichen, das Angebot nicht nur für unsere Teilnehmer, sondern auch für nicht-spielende Begleitpersonen und vor allem auch für Kinder – da passt einfach alles!“

>>>Jetzt das Beachvolleyball-Camp hier buchen!