Nach dem Olympischen Zyklus 2016 in Rio geht der deutsche Frauen-Beach Volleyball als Ganzes gestärkt hervor: Der Olympiasieg von Ludwig/ Walkenhorst pusht den Sport weiter, dennoch gab und gibt es viel Bewegung – sowohl bei den Teams als auch beim Verband: Der DVV versucht ein professionelleres Umfeld für die deutschen Nationalteams (mit zentralem Stützpunkt in Hamburg mit Nationaltrainern) zu schaffen.

In diesem Neuaufbau sind auch Schneider/ Bieneck ein Bestandteil, schafften sie es doch ebenfalls als Nationalteam nominiert zu werden.

Isabel Schneider wagt damit den Sprung nach vorne – und trennte sich hierfür von ihrer Partnerin Teresa Mersmann. Bekannt geworden sind die beiden durch zahlreiche Gewinne auf der smart beach tour.

An ihrer Seite steht künftig Victoria Bieneck, die in den vergangenen 4 Jahren mit Julia Großner auf der Tour unterwegs war.

Hier allen Daten und Fakten zum Team Bieneck / Schneider:

Victoria Bieneck

Isabel Schneider

Spitzname Tori

Geburtstag 26.03.1991

Geburtsort Weilheim

Nationalität GER

Wohnort Hamburg

Größe 185 cm

Position Block

Hobbies Lesen, Freunde, Berlin als Stadt erleben

Lieblingsmusik da bin ich sehr flexibel
Lieblingsessen alles, was Mama kocht

Das ist typisch für mich fast immer für ein Lächeln zu haben

Verein Berlin Recycling Volleys

Vorherige Teampartner Marika Steinhauff, Julia Großner

Beach Trainingsort/e Hamburg

nationale Rangliste 2017 10

Weltrangliste 2017 27

Spitzname

Geburtsdatum: 15.07.1991

Geburtsort Ottfingen

Nationalität GER

Wohnort Hamburg

Größe 1,81 m

Position Abwehr

Hobbies Familie und Freunde treffen

Familienstand ledig

Beruf Studentin

Vorherige Teampartner Teresa Mersmann

Aktiv Hallen-Volleyball seit 1998

Aktiv Beach Volleyball seit 2006

Verein Bayer Leverkusen

Beach Trainingsort/e Hamburg

nationale Rangliste 2017 11

Weltrangliste 2017 33

Die größten Erfolge der beiden (separat voneinander)

International

4. Platz EM 2014

1. Platz Golden Open Anapa 2014

diverse Teilnahmen an internationalen Turnieren mit Platzierungen 1 bis 41

DM

13. Platz Dt. Meisterschaften in Timmendorfer Strand 2009

9. Platz Dt. Meisterschaften in Timmendorfer Strand 2011

7. Platz Dt. Meisterschaften in Timmendorfer Strand 2012

5. Platz Dt. Meisterschaften in Timmendorfer Strand 2013

4. Platz Dt. Meisterschaften in Timmendorfer Strand 2014

5. Platz Dt. Meisterschaften in Timmendorfer Strand 2015

5. Platz Dt. Meisterschaften in Timmendorfer Strand 2016

Jugend

u19 Weltmeister 2009

u18 Halleneuropameister 2007

u23 Weltmeister 2013

International

  • 2. Platz FIVB-Open-World-Tour-Turnier in Anapa (RUS) 2013

  • 2. Platz CEV-Turnier in Vaduz (LIE) 2013

  • 4. Platz FIVB-Open-World-Tour-Turnier in Durban (ZAF) 2013

  • 5. Platz FIVB-Open-World-Tour-Turnier in Anapa (RUS) 2014

  • 1. Platz CEV-Turnier in Vaduz (LIE) 2015

  • 1.Platz CEV-Turnier in Molodechno (BLR) 2015

  • 5. Platz CEV Masters 2014 in Biel (SUI) 2015

  • sowie 12 weitere internationale Turniere in 2016 mit Platzierungen 2 bis 33

DM

9. Platz Dt. Meisterschaften in Timmendorfer Strand 2010

9. Platz Dt. Meisterschaften in Timmendorfer Strand 2012

7. Platz Dt. Meisterschaften in Timmendorfer Strand 2013

5. Platz Dt. Meisterschaften in Timmendorfer Strand 2014

2. Platz Dt. Meisterschaften in Timmendorfer Strand 2015

9. Platz Dt. Meisterschaften in Timmendorfer Strand 2016

Jugend

 4. Platz Europameisterschaften U20 auf Kos (GRE) 2009

  • 5. Platz Weltmeisterschaften U21 in Halifax (CAN) 2011

  • 1. Platz Weltmeisterschaften U23 in Mysłowice (POL) 2013

  • „Newcomerin des Jahres“ bei der NRW-Sportlerwahl 2013

Die größten gemeinsamen Erfolge auf der World-Tour:

  • Gestaad Major – 9. Platz
  • Porec Major – 9. Platz
  • Den Haag 3* – 9. Platz
  • Moskau 3* – 4. Platz
  • Xiamen 3*(China) – 3. Platz

Das Team um das Team

Der DVV strukturiert in 2017 die Förderung der deutschen Beach Volleyball Nationalteams um: Alle Teams der Kategorie Nationalteam sollen künftig in Hamburg am Stützpunkt zusammen von den Nationaltrainern Tilo Backhaus (30) und “Morph” Bowes (40) trainiert werden. Letzter war der Nationaltrainer der niederländischen Teams und ist der Lebensgefährte von Laura Ludwig. Ausnahme dieser Reglung ist das Team der Olympiasieger Ludwig/ Walkenhorst die als „Insellösung mit ihrem weiteren Team zusammenarbeiten dürfen.

Weitere Mitglieder des Teams sind noch nicht bekannt.

2017 wird es Wahrscheinlich noch nichts mit einer Medaillie bei der WM, aber die beiden haben ja noch einige Jahre im Sand vor sich. Trotzdem sind die VolleyballFREAK-Daumen fest gedrückt. 😉

Wenn ihr noch mehr und immer auf dem Laufenden über Isabel und Victoria bleiben wollt, schaut Euch auch die Teampage http://beach-volleyball.team sowie den facebook-Auftritt https://www.facebook.com/BieneckSchneider/ an.

Galerie zu Isabell Schneider und Victoria Bieneck von der FIVB Beachvolleyball Tour

(Visited 183 times, 1 visits today)