Nach dem Olympischen Zyklus 2016 in Rio geht der deutsche Damen-Beach Volleyball gestärkt hervor: Der Olympiasieg von Ludwig/ Walkenhorst pusht den Sport weiter, dennoch gab und gibt es viel Bewegung – sowohl bei den Teams als auch beim Verband: Der DVV versucht ein professionelleres Umfeld für die deutschen Nationalteams (mit Stützpunkt in Hamburg und Nationaltrainern) zu schaffen. Ihre gute Arbeit aus 2016 weiterführen wollen auch im WM-Jahr Chantal Laboureur und Julia Sude, die mit zahlreichen vorderen Plätzen auf der World Tour, der EM und einem zweiten Platz bei der DM am Timmendorfer Strand belohnt worden sind. Nur der mega-starken Konkurrenz aus dem eigenen Lager ist es geschuldet, dass das Team nicht bei Olympia dabei sein konnte – aber auch Olympia 2020 in Tokyo ist für das ehrgeizige Team ein realistisches (Fern-)Ziel.

Am 20.7.2017 wurde ihr steigende Formkurve mit dem Status als DVV-Nationalteam gekrönt. Hier geht’s zur Pressemeldung.

Das Foto zeigt Beachvolleyballerin / Abwehrspielerin Chantal Laboureur auf der FIVB World Tour

Beachvolleyballerin / Abwehrspielerin Chantal Laboureur (Foto: FIVB)

Die Sportsoldatin Chantal Laboureur ist die Abwehrspezialistin im Team und durchlief alle U-Mannschaften des DVV im Sand – mit großem Erfolg, so wurde sie beispielsweise Welt- und Europameisterin ihrer Altersklasse.

Auch Julia Sude hat schon einiges vorzuweisen: So horchen erfahrene Volleyballer beim Namen Sude sowieso schon mal auf, denken sie doch an die legendäre Szene ihres Vaters Burkhard (Mr. Volleyball) und seinem Auftritt bei „Wetten, dass“.

Doch längst muss Julia sich nicht mehr hinter dem großen Schatten ihres Vaters verstecken, ist sie doch seit 2009 fester Bestandteil der Deutschen Smart-Tour und konnte in der Folge bereits auch internationale Erfolge feiern. Zwischen 2003 und 2009 konnte sie sich fast jährlich in die Siegerlisten ihrer Altersklasse eintragen. In 2014 spielte Sude an der Seite von der besten deutschen Abwehrspielerin Laura Ludwig – als Ersatz für die verletzte Kira Walkenhorst – mit Erfolg! Potential ist also massig vorhanden.

Beide wurden getrennt mehrmals Europa- und Weltmeisterinnen im Nachwuchsbereich – dies wollen sie auch bei den Erwachsenen schaffen!

Hier alle Daten und Fakten zu Chantal Laboureur und Julia Sude:

Chantal Laboureur

Julia Sude

Verein: MTV Stuttgart
Geburtsdatum: 04.01.1990
Geburtsort: Friedrichshafen
Spitzname: Jeder nennt mich anders
Größe: 179 cm
Aktiv Hallenvolleyball seit?: 1998
Erstes Beachturnier: ohje… 2004 ?!
Motto: Wenn nicht jetzt, wann dann…
Position: Meistens Abwehr
Wohnort: Stuttgart/ Hamburg
Hobbies: das Übliche
Beruf: Sportsoldatin, Studentin (Humanmedizin)
Lieblingsessen: Früher habe ich immer „Sahne“ in die Poesiealben geschrieben…Das ist auch immer noch so, aber mittlerweile kommen noch so einige andere Sachen dazu.
Lieblingsessen: Raggea, sonst auch alles mögliche
Ehemalige Partnerinnen: Levke Spinger (2007-2008), Katharina Schillerwein (2009), Claudia Lehmann (2010), Christine Aulenbrock (2011-2012)Ich bin…: ehrgeizig, ausdauernd, leider manchmal etwas ungeduldig
Motto: Wenn nicht jetzt, wann dann…?!
Verein: VfB Friedrichshafen
Geburtsdatum: 02.09.1987
Geburtsort: Gießen
Größe: 185 cm
Position: Block
Wohnort: Friedrichshafen
Hobbies: Musik
Beruf: Sportsoldatin, Zahnmedizinische Fachangestellte
Ich bin…: durch nichts aus der Ruhe zu bringen
Motto: Besiegt ist nur, wer den Mut verliert. Sieger ist jeder, der weiter kämpfen will.
Das Foto zeigt Beachvolleyballerin / Blockspielerin Julia Sude vor dem Aufschlag bei der FIVB World Tour

Beachvolleyballerin / Blockspielerin Julia Sude (Foto: FIVB)

Das Team um das Team Laboureur/ Sude

Der DVV strukturiert in 2017 die Förderung der deutschen Beach Volleyball Nationalteams um: Alle Teams der Kategorie Nationalteam sollen künftig in Hamburg am Stützpunkt zusammen von den Nationaltrainern Tilo Backhaus (30) und “Morph” Bowes (40) trainiert werden. Letzter war der Nationaltrainer der niederländischen Teams und ist der Lebensgefährte von Laura Ludwig. Ausnahme dieser Reglung ist das Team der Olympiasieger Ludwig/ Walkenhorst die als „Insellösung mit ihrem weiteren Team zusammenarbeiten dürfen.

Trainieren Laboureur/ Sude in der Heimat, werden sie betreut von

  • Trainer Spyros Karachalios

  • Krafttrainer Martin Brenner

  • Mentaltrainerin Maria Samioti

  • Trainer Burkhard Sude

Die größten gemeinsamen Erfolge auf der Tour:

2013

  • Universiade – Bronze
  • World Tour Open in Durban – Silber
  • European Tour in Montpellier – Bronze

2014

  • European Tour in Anapa – Gold
  • European Tour in Biel – Gold
  • European Tour in Baku – Gold
  • Militär-Weltmeisterschaft – Gold

2015

  • World-Tour Open in Fuzhou – Silber
  • mehrere Top10-Platzierungen bei World Tour Grand Slams
  • 5. Platz EM Klagenfurt

2016

  • 16 Starts bei internationalen Turnieren (FIVB, CEV): 2 Siege sowie zahlreiche Platzierungen in der Top 10
  • Deutsche Meisterschaften – Silber
  • Europameisterschaft Biel /SUI – 5. Platz

2017

  • Fort Lauderdale Major – 3. Platz
  • Rio de Janeiro 4* – 5. Platz
  • Moscow 3* – 5. Platz
  • CEV MAsters Baden – 1. Platz
  • Poreč Major – 9. Platz
  • Gstaad Major 5* – Gold

Doch damit soll die Liste noch lange nicht am Ende sein, hier die sportlichen Ziele von Laboureur/Sude…

Einstellige Ergebnisse bei den Grand Slams – Top 15 der Welt

Diese hoch gesteckten Ziele verfolgen beide mit viel Fleiß und großer Zielstrebigkeit!

Wenn ihr noch mehr wissen und immer auf dem Laufenden über Chantal und Julia bleiben wollt, schaut Euch auch den facebook-Auftritt der beiden https://www.facebook.com/LaboureurSude/ an.

Wir dürfen alle gespannt sein ob Chantal und Julia ihre gemeinsame Zeit in diesem Jahr mit weiteren Titeln auf der World Tour sowie einer vorderen Platzierung bei der WM in Wien krönen werden – die VolleyballFREAK-Daumen sind auf jeden Fall gedrückt.

VolleyballFREAK-Wahrscheinlichkeit auf eine erfolgreiche Saison 2017: Sind beide fit, haben sie auf jeden Fall das Zeug dazu den Sprung nach gaaanz oben zu schaffen!

Alle Angaben/Zahlen stammen von der offiziellen facebook-Seite, den Unterseiten von http://www.volleyball-verband.de/ , https://ch.swatchmajorseries.com/en/teams-players/teamdetails?id=1605 oder von http://www.smart-beach-tour.tv/teams/team/beachvolleyballteam/laboureur-sude/.

Galerie zu Chantal Laboureur und Julia Sude von der FIVB Beachvolleyball Tour

(Visited 2.057 times, 1 visits today)