Minivolleyball / Promoball

Ein Minivolleyball ist ein schönes Mitbringsel

Ein Minivolleyball unterscheidet sich kaum von seinem großen Bruder

Der Minivolleyball sieht auf den ersten Blick aus wie ein originaler Volleyball, lässt man die Größe außer Acht. Es handelt sich lediglich um eine deutlich kleinere Ausgabe, auch in der Verarbeitung lässt er nichts zu wünschen übrig. Er erfreut sich nicht nur bei aktiven Minivolleyballspielern großer Beliebtheit, sondern ziert auch so manches Regal eines waschechten Liebhabers der Sportart Volleyball. Diese Volleybällchen sind sehr dekorativ und somit ein ideales Geschenk oder Mitbringsel. Sehr häufig werden sie bei Geburten oder Kindergeburtstag von Volleyballern verschenkt, da sich die Minivolleybälle auch wunderbar als Spielzeug eignen. Nicht selten dienen sie als originelle Basis für Autogramme von bekannten Volleyballspielern. Ein reichlich signierter Autogrammball lässt so manches Herz höher schlagen. Mit einem passenden Aufsteller kann der Minivolleyball richtig in Position gebracht werden, sodass die Autogramme direkt ins Auge fallen.

Die kleinen Volleybällchen vom Strand

Von den Marken Mikasa und Molten gibt es kleine Beach-Volleybällchen, die gerne auch als Promoball verwendet werden. Der Mikasa Minivolleyball Beach VX 3,5 ist in den Farben blau, gelb und weiß gehalten und sieht dem offiziellen Spielball VLS 300 sehr ähnlich. Die Oberfläche des Mikasa Miniballs ist absolut Schmutz abweisend und wetter- sowie seewasserfest, da sie aus PU-Super-Softmaterial gefertigt ist. Jedes ergatterte Autogramm bleibt entsprechend erhalten, als Promoball ist er sehr langlebig. Mit einem Durchmesser von 15 Zentimetern eignet er sich auch für ein professionelles Techniktraining, wenn gewünscht. Mit einem Preis von knapp unter 10 € ist er erschwinglich und als kleines Mitbringsel für einen Volleyball-Fan bestens geeignet.

Auch Molten bietet ein solches maschinengenähtes Volleybällchen an, der Beach Master erfüllt die gleichen Kriterien wie sein Pendant von Mikasa. Preislich ist er minimal günstiger und kann ebenfalls als Autogrammball genutzt werden

Das Bild zeigt den Mikasa MVA 1,5 Minivolleyball.

Den Mikasa Mini Volleyball MVA 1.5

Auch Hallenvolleybälle gibt es im Kleinformat

Die Marken Mikasa und Molten bieten beide auch Minibälle aus dem Hallensport an. Der Hallen Minivolleyball MVA 1,5 von Mikasa ist in Blau und Gelb gehalten und hat einen Durchmesser von 15 Zentimetern. Sein Einzelpreis liegt bei ebenfalls knapp 10 €, bei einer größeren Stückzahl ist jedoch einen Mengenrabatt möglich. Dies kommt der Verwendung als Promoball oder auch als Preis bei einem Volleyball-Turnier sehr entgegen. Nutzt man den für alle Ballgrößen passenden Ballständer, stellt dieser Minivolleyball eine Zierde für jedes Fanregal dar. Der Ball kann so platziert werden, dass ein vorhandenes Autogramm gut sichtbar wird.

Den Mikasa Mini Volleyball MVA 1.5 bei Amazon kaufen

Auch das Pendant von Molten hat einen Durchmesser von 15 Zentimetern, ist farblich jedoch in Rot, Weiß und Grün gehalten. Das Molten Volleybällchen V1M300 ist maschinengenäht und hat ein geringes Gewicht von 135 Gramm. Selbst kleine Kinder können mit diesem Ball bereits gut umgehen und erste Spielversuche wagen. Der Preis liegt bei 9,90 €, ein solcher Volleyball im Kleinformat ist ein tolles Geschenk.