Liberoball

Das Bild zeigt den Molten Liberoball Serve Cut für das spezielle Training des Liberos im Volleyball. Der Ball ist in den Farben weiß, grün und rot gehalten.

Molten Liberoball Serve Cut

Der Spezialist im andersfarbigen Trikot übernimmt viel Verantwortung im Spiel, für ihn gibt es seit einiger Zeit spezielle Libero-Trainingsbälle. Hier ein paar Erklärungen zu diesem Spezialball.

Aufbau & Funktion des Liberoballs

Je nach Modell sehen die Annahmebälle im Design anders aus als die offiziellen Spielbälle in der Liga. Der größte Unterschied besteht aber in Größe/ Gewicht:

  • Reguläre Bälle (Gr. 5) haben ein Umfang 65-67cm, bei einem Gewicht von 260-280g
  • Liberobälle haben etwa Größe 3, das entspricht 57-58cm Umfang
  • Einige Bälle wiegen nur 200g, andere haben das original Gewicht von Wettkampfbällen
  • Einige Annahmebälle sind auch in der Haptik spürbar anders als reguläre Bälle, das Flugverhalten der Kunstlederbälle entspricht aber dem eines normalen Balles
  • Durch diese spezifischen-gewünschten Modifikationen können diese Bälle kein offizielles DVV (Deutscher Volleyball Verband )-­Prüfzeichen bekommen

Durch die verringerte Größe sind die Annahmespieler gezwungen, ihre Arme (=das Spielbrett) noch sauberer hinter den Ball zu positionieren da es sonst unweigerlich zu größeren Ungenauigkeiten kommt als mit klassischen Bällen. Die Feinkoordination des Arm- und Schultereinsatzes wird so deutlich gesteigert. Im Training eine tolle Abwechslung für das manchmal trockene Annahmetraining.Auf dem Markt gibt es zwei gängige, empfehlenswerte Modelle:

 

Spezifische Merkmale des Molten Liberoball Server Cut

Dieser Liberoball von Molten ist der beliebteste in der europäischen Volleyballszene.

  • Der Ball besteht aus weichem synthetischen Kunstleder
  • Ballgröße 3, 57 bis 58 cm Umfang
  • Gewicht 190 bis 200 g
Molten Liberoball Server Cut auf Amazon bestellen

Spezifische Merkmale des Vincere – Bounce Liberoballs

  • ebenfalls Ballgröße 3, aber mit dem Gewicht eines original Hallenballs
  • der Ball wurde in Zusammenarbeit mit dem ehemaligen italienischen Weltklasse-Libero und Olympia-Silbermedaillen-Gewinner Damiano Pippi mitentwickelt

Die Position des Liberos im Volleyball

Sämtliche Regeln und Eigenschaften rund um die Position des Liberos bzw. der Libera im Volleyball zu erläutern, würde den Rahmen dieser Seite sprengen. Deshalb gibt es auf volleyballfreak.de eine extra Seite zur Libero-Position.

Weitere Spezialbälle im Volleyball

Für die anderen Positionen im Volleyball gibt es auch noch Spezialbälle. Zum Beispiel gibt es den Stellerball, welcher speziell für das Training der Zuspieler eingesetzt wird. Softbälle wiederrum sind sehr beliebt für Übungen mit Einsteiger und Kindern. Ein weiteres tolles Trainingsgerät ist der Angriffstrainer Mikasa MVA 300 ATTR für die Position des Angreifers.