Gelbe & Rote Karte

Keine Frage: Übertriebenes Meckern und unsportliches Veralten müssen bestraft werden, dafür gibt’s im Volleyball die gelben und roten Karten, auch

  • Disziplinarkarten
  • Sanktionskarten
  • Schiedsrichterkarten

genannt.

Funktion der gelben und roten Karten

Im Volleyball wie in anderen Sportarten auch, gibt es für Regelverstöße einen genauen Maßnahmenkatalog. Im Detail könnt ihr diesen im Regelbuch nachlesen. Grundsätzlich unterschieden wird zwischen „geringfügigen Unkorrektheiten“, diese zieht in der 1. Stufe eine verbale Ermahnung durch den 1. Schiedsrichter nach sich. Dabei werden keine Karten gezeigt, Eintragungen gemacht oder weitere Sanktionen vorgenommen. In der 2. Stufe wird die gelbe Karte gegen einen Spieler gezügt. Diese wird in dem Spielberichtsbogen eingetragen, hat aber keine weiteren Konsequenzen. Die gelbe Karte ist das letzte Warnsignal für die Spieler und ganz wichtig auch für die gesamte Mannschaft, bevor auch Konsequenzen drohen. Entscheidet das Schiedsgericht hingegen wegen „unkorrektem Verhalten“ folgt eine oder 2 Karte(n), wegen

  • ungebührlichem Verhalten: Darunter fällt z.B. das unberechtigte Kommentieren von Schiedsrichterentscheidungen (nicht aber Beleidigungen). Die Folge sind Eintragung in den Spielberichtsbogen, eine rote Karte samt Spielzugverlust
  • beleidigendem Verhalten: Hierunter versteht man verbale oder gestigliche Entgleisungen. Die Folge sind die gelbe und rote Karte (Hinausstellung für den laufenden Satz) in einer Hand, die Eintragung in den Spielberichtsbogen sowie kein Spielzugverlust
  • einer Tätlichkeit: Tätlichkeiten sind physische Angriffe. Das Schiedsgericht zückt darauf hin die gelbe und rote Karte gleichzeitig in den Händen getrennt. Der Spieler/ Trainer/ eingetragene Verantwortliche darf in das laufende Spiel nicht mehr eingreifen und muss den Wettkampfbereich verlassen. Spieler müssen ausgewechselt werden, steht kein Wechsel mehr zur Verfügung, geht der Satz verloren. Die Sanktion wird eingetragen und zieht keinen Spielzugverlust nach sich.

Wichtig: Auch zwischen den Sätzen und nach dem Spiel kann das Schiedsgericht Sanktionen aussprechen!

Das Bild zeigt eine gelbe und rote Karte im Volleyball von der b+d.

b+d Schiedrichterkarten

Gut zu sehen: b+d Schiedsrichter-Disziplinarkarten

Ganz klar, eine Sanktionskarte muss gut zu sehen sein. Diese Karte erfüllt alle offiziellen

Anforderungen. b+d Schiedsrichterkarten-Merkmale

  • hohe Signalwirkung
  • die Ecken sind abgerundet
  • witterungsbeständig durch H-PVC
  • Maße 12 x 9 cm

Ich kann verstehen, dass es im tollsten Sport der Welt auch immer mal emotionale Momente gibt. Aber bleibt trotzdem fair! Wenn ihr selbst Schiri seid, wisst ihr, wie schwierig es sein kann, immer alles richtig zu sehen und schnell zu entscheiden. Wir sind alle nur Menschen.

b+d Schiedsrichterkarte bei Amazon kaufen

Mikasa Schiedsrichterkarten

Im zentralen Volleyball-Schiedsrichtereinsatz sehe ich immer häufiger dieses Disziplinarkarten-Set von Mikasa im Einsatz. Sie sind von der Größe etwas größer als die b+d Schiedrichterkarten und dabei ist noch eine praktische Tasche für die Befestigung am Netzpfosten.

Angebot
Mikasa Schiedsrichterkarten Vk, rot/gelb, 1973
2 Bewertungen
Mikasa Schiedsrichterkarten Vk, rot/gelb, 1973*
  • Offizielle Schiedsrichterkarten / Official Referee cards der FIVB
  • Solide Hartplastikkarten mit 2 mm Stärke
  • Inklusiver Kartentasche zur Befestigung an den Spielpfosten
  • Kartengröße: 10 cm x 15 cm (B x L)

Letzte Aktualisierung am 20.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Schiedsrichterkarten

Saller Schiedsrichter-Karten einzeln, gelb
11 Bewertungen
Saller Schiedsrichter-Karten einzeln, gelb*
  • Rote oder gelbe Karten einzeln
  • Material: Hartplastik
  • Maße: 12 x 9 cm

Letzte Aktualisierung am 20.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Video zu gelber und roter Karte im Volleyball

Im folgenden Video aus meinen Youtube-Kanal erfahrt ihr mehr über Sanktionen im Volleyball und darüber, wann ihr eine gelbe, rote, gelb-rot in einer Hand oder in 2 Händen zeigen müsst:

Weitere Interessante Schiedsrichter-Blogpost

(Visited 2.835 times, 10 visits today)