Volleyball Landesverband Württemberg (VLW)

Die 451.717 aktiven deutschen Volleyballer/innen sind in 8.482 Mannschaften organisiert. Diese Mannschaften teilen sich in 18 regionale Verbände auf. 18, da das Bundesland Baden-Württemberg dreigeteilt ist: So gibt es den „Nordbadischen Volleyball-Verband e.V.“ (NVV), den „Südbadischen Volleyball-Verband e.V.“ (SBVV) sowie den „Volleyball Landesverband Württemberg e.V.“ (VLW). Der Württembergischen Verband stellt mit großer Mehrheit die meisten Teams (650; alle Zahlenangaben laut „Deutsche Volleyball Statistik“ des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) vom 14.03.2014.)

Das Bild zeigt das Logo des Volleyball Landesverband Württemberg (VWL). Es ist an das Logo des DVV angelehnt.

Logo des Volleyball Landesverband Württemberg (VWL)

Der am 18.11.1962 gegründete VLW ist Mitglied des Württembergischen Landessportbundes (WLSB), des Landessportverbandes Baden-Württemberg (LSV), der ARGE Leistungssport Volleyball Baden-Württemberg (ARGE), des Vereins „Beachvolleyball in Baden-Württemberg“ (BiBW) und des DVVs. Seinen Sitz hat der Verband in Stuttgart.

Spielstruktur, Verbandsaufbau & Ausschüsse im VLW

Das Volleyballangebot in Württemberg ist aufgrund der vielen Mannschaften recht breit gefächert. So gibt es folgende Ligen (nicht jede für beide Geschlechter und in jedem Bezirk!)

  • B-Klasse 4
  • B-Klasse 3
  • B-Klasse 2
  • B-Klasse 1
  • A-Klasse 1
  • A-Klasse 2
  • Bezirksliga
  • Landesliga
  • Oberliga

Als Landesverband führt derVLW den Spielbetrieb in der Halle bis hinauf zur Regionalliga durch. Die übrigen vier Ligen werden dagegen vom DVV geleitet.

Die Übersicht des Vorstands und der Struktur von Präsidium und Ausschüssen liefere ich Euch nach!

Aufgaben des VLW

Die Verbandssatzung definiert den Zweck wie folgt:

Zweck des Verbands ist die Verbreitung und Förderung des Volleyballspiels (einschließlich Beachvolleyball) sowohl im Leistungsbereich als auch im Breiten- und Freizeitsport (BFS). Er dient damit der allgemeinen Leibes- und Gesundheitserziehung. Des Weiteren werden sämtliche sportliche Betätigungen, die zum Volleyball hinführen oder Volleyball verbreiten, gefördert.

Interessante Links & weitere Infos zum Volleyball Landesverband Württemberg

Auf der sehr modern-daherkommenden Verbandshomepage http://www.vlw-online.de/ findet ihr eine Vielzahl an Infos: News zum Spielbetrieb bei Männern und Frauen, Jugend, Mixed und Beachvolleyball, Schulsport, sowie Trainer- und Schiedsrichterausbildung.

Unter http://www.beachvolleyball-bawue.de findet ihr zudem alle Infos zu Beachvolleyball-Möglichkeiten, Turnieren und Ranglisten in Baden-Württemberg.

Auch beim VolleyballFREAK gibt’s mehr Infos über Volleyball in Württemberg/ Baden-Württemberg: Seid ihr neu in der Region oder auf der Suche nach Beachvolleyballmöglichkeiten im Sommer und Winter – oder auch Hallenvereinen – schaut auf meine Seite http://www.volleyballfreak.de/volleyball-deutschland. Sollten da noch weitere Spots, Tipps und dein Verein fehlen, schreibt mir eine Mail an info@volleyballfreak.de oder hinterlasst einen Kommentar unter diesem Artikel. Die Liste dort wird fortlaufend aktualisiert.