Mittelangreifer / Mittelblocker

Mittelblocker, auch

  • Mitten
  • Schnellangreifer oder
  • Mittelangreifer

genannt, sind zumeist die Längsten auf dem Feld. Auch wenn sie selbst nicht an jedem Angriff beteiligt sind, schaffen sie es doch durch geschicktes „Block ziehen“ den generischen Mittelangreifer so lange zu bindet, dass sich immer wieder Einerblocksituationen für die angreifenden Kollegen ergeben.

VolleyballFREAK-TIPP: Konntet ihr spektakulär gegen den Einerblock abschließen, bedankt Euch bei Euren Mitten und Zuspielern!

Anforderungen und Eigenschaften des Mittelangreifers

Neben ihrer Länge müssen gute Mittelblocker eine Vielzahl an Eigenschaften mitbringen:

  • Hohe Geschwindigkeit/ Beinarbeit auf kurzen Distanzen
  • Hohe Sprungkraftausdauer
  • Stabiler Anlaufrhythmus (inklusive der Fähigkeit, Anlauf und Abschlagen verzögern und beschleunigen zu können)

Weitere Positionen im Volleyball

Neben der Position des Mittblockers / Mittelangreifers gibt es noch 4 weitere Spezialisierungen von Spielern. Das sind

  1. Der Zuspieler
  2. Der Außenangreifer
  3. Der Diagonalangreifer
  4. Der Libero