Auch dieses Jahr hat Mizuno dem VolleyballFREAK-Blog ein paar Volleyballschuhe für einen Produkttest zur Verfügung gestellt. Diesmal sind es die Volleyballschuhe Mizuno Wave Tornado X. Letztes Jahr wurde bereits der Wave Tornado 9 Mid unter die Lupe genommen. Damit die Produkte nicht immer nach dem gleichen Schema gestestet werden, habe ich diesmal meinen Bekannten Olli gebeten den Produktest der Mizunoschuhe zu übernehmen. Ab hier startet Ollis Testbericht für euch:

Anzeige: Bestell den Wave Tornado X jetzt bei volleyballdirekt.de!
Das Foto zeigt VolleyballFREAK und Produkttester Olli mit dem Mizuno Wave Tornado X

Produkttester Olli mit dem Mizuno Wave Tornado X

Dank Volleyballfreak.de bin ich nun stolzer Besitzer des Mizuno Wave Tornado X low-cut. Ich hatte vorher noch nie Schuhe der Marke Mizuno (www.mizuno.eu) und bin auch erst im letzten Jahr auf diese aufmerksam geworden. Im Handel hat das neue Flaggschiff von Mizuno mit 149,95€ beispielsweise bei www.volleyballdirekt.de (Stand 07/2016) einen doch recht stolzen Preis. Ob er diesen auch wert ist versuche ich im folgenden Produkttest herauszufinden.

Optik des Mizuno Wave Tornado X

Auf den ersten Blick macht der Schuh einen wirklich guten Eindruck. In der Farbkombination DressBlues/ NeonYellow/ Silver sieht der Schuh nicht nur total schick aus sondern wirkt auch sehr gut was Verarbeitung, Zusammensetzung der Materialien und Design angeht. Die neongelben Applikationen passen perfekt zur Grundfarbe dunkelblau und machen den Schuh zu einem wirklichen Hingucker. Sowohl das Logo als auch die Sohle und der Bereich um die Schnürung heben sich vom Rest des Schuhs dank der knalligen Farbe deutlich ab. Der Rest des Schuhs ist in einem dunkelblau gehalten, mit glänzenden und matten Partien. Im hinteren Teil des Schuhs findet sich ein glänzend silberner Bereich mit dem Aufdruck „WAVE TORNADO X“. Die Sohle ist vor allem im vorderen Teil in einem hellen grau gehalten.

Was das Obermaterial angeht fühlt sich der Mizuno Wave Tornado X wie die meisten Hallensportschuhe recht synthetisch an, vor allem in den glänzenden Bereichen. Das Material scheint eine Mischung aus Gummi und Plastik zu sein. Der Streifen von der Zunge über die Schnürung bis hin zur Schuhspitze besteht aus atmungsaktivem Mesh Material, welches sich auch am Außenrist des Schuhs noch einmal wiederfindet. Dadurch gewinnt der Schuh an Atmungsaktivität und Kühlung und das Feuchtigkeits-Wärmeverhältnis soll reguliert werden. Die Sohle aus Gummi macht einen sehr wertigen Eindruck und fühlt sich griffig an. Durch die Luftpolster im hinteren Bereich bekommt der Schuh eine angenehme Dämpfung im Einsatz auf dem harten Hallenboden. Auch in der Sohle setzt Mizuno noch einmal auf Atmungsaktivität. Sowohl im vorderen als auch im mittleren Bereich ist ein kleines Gitter in die Sohle und kleine Löcher in die Einlegesohle eingearbeitet um die Füße optimal atmen zu lassen.

DAs Foto zeigt das grün-schwarze Das Paar Mizuno Wave Tornado X. Das VolleyballschuhPaar Mizuno Wave Tornado X

 

Das Foto zeigt die Sohle des Mizuno Wave Tornado X Volleyballschuhs Sohle des Volleyballschuhs

Lediglich 2 optische Mankos fallen auf. Das große, an der Seite angebrachte Logo scheint leider nicht komplett bis zur Ecke befestigt, trotzdem wirkt es nicht als würde es nach ein paar Trainingseinheiten abfallen. Weithin quillt beim Testmodell an der Fussspitze ein wenig der Kleber heraus. Alles in allem macht der Mizuno Wave Tornado X einen sehr stabilen Eindruck und scheint qualitativ sehr hochwertig verarbeitet.

Das Foto zeigt die unsauberen Klebestellen am Volleyballschuh Wave Tornado X

sichtbare Klebestellen am Mizuno Wave Tornado X

Das Foto zeigt die abstehende Ecke des Mizuno-Logos am Wave Tornado X.

Das Mizuno Logo am Wave Tornado X leicht steht ab

Der Mizuno Wave Tornado X im Einsatz

Bevor der Mizuno Wave Tornado X das erste Mal zum Einsatz kam, habe ich mir Sorgen gemacht, dass er für meine schmalen Füße zu breit geschnitten ist. Dem war nicht so, das Material lässt sich über die Schnürung sehr gut zusammenziehen, ohne dass Druckstellen entstehen. Bei vielen Schuhen hatte ich das Problem, dass ich sie erst einlaufen muss. Bei diesem Schuh war das Tragegefühl vom ersten Augenblick an sehr gut. Der Schuh passt sich sehr gut der Form des Fußes an und sitzt angenehm. Dies liegt mitunter an der Dynamotion Fit Technologie die Mizuno im neuen Schuh verbaut hat. Dadurch wird eine geringere Belastung des Obermaterials bewirkt, da dieses besser auf die Bewegung eingeht und einen optimalen Sitz und Bewegungsfreiheit während der Bewegung bietet.

Das Foto zeigt die Dämpfung des Mizuno Volleyballschuhs Wave Tornado X

sehr gute Dämpfung des Tornado X

Die Schuhgröße 43 fällt aus wie eine normale 43. Die relativ dick gepolsterte Zunge schließt den Fuß von oben gut ein, wodurch das Tragegefühl noch einmal verbessert wird und auch das Innenmaterial umschließt den Fuß angenehm. Schon bei den ersten Schritten mit dem neuen Mizuno merkte ich sofort, wie stabil der Fuß in dem Schuh wirkt, ein Umknicken schien mir ohne Fremdeinwirkung vom Gefühl her sehr unwahrscheinlich, obwohl es sich nur um die low-cut Variante handelt. Dadurch wirkte der Schuh aber auch etwas ungeeignet für schnelle Bewegungen und Flexibilität. Bei den ersten volleyballspezifischen Bewegungen war ich jedoch angenehm überrascht. Dadurch dass der Schuh so stabil wirkte, befürchtete ich dass ich weniger agil und flexibel sei. Dem war glücklicherweise nicht so. Schnelle Richtungswechsel, Side-Steps, Springen oder Laufen waren kein Problem und meine Füße wirkten immer stabilisiert.

Durch die Gummisohle hatte ich außerdem jederzeit genügend Grip auf dem Hallenboden. Auch die besondere Dämpfung im hinteren Bereich der Sohle machte sich in der ersten Trainingseinheit positiv bemerkbar. Springen, landen, springen, landen – im Volleyball werden die Gelenke einer hohen Belastung ausgesetzt. Diese Belastung wird durch die enorme Dämpfwirkung der Sohle abgefangen und der Impact wird absorbiert.

Fazit zum Volleyballschuh Wave Tornado X

Der Mizuno Wave Tornado X hat sicherlich einen stolzen Preis und eignet sich vor allem für ambitionierte Volleyballspieler, jedoch rechtfertigt er diesen Preis auch in vielerlei Hinsicht. In der Farbkombination DressBlues/ NeonYellow/ Silver ist er nicht nur ein echter Hingucker auf dem Spielfeld, sondern auch der Aufbau des Schuhs und seine Verarbeitung wirken qualitativ hochwertig. Im Einsatz wusste der Schuh auf ganzer Linie zu überzeugen. Er ist auf die speziellen Anforderungen des Volleyballsports zugeschnitten und durch sein hohes Maß an Dämpfung, Grip und Stabilität wird er zu einem vielversprechenden Begleiter in der kommenden Saison. Jedem, der über eine Anschaffung neuer Volleyballschuhe nachdenkt kann ich den Mizuno Wave Tornado X nur wärmstens empfehlen.

Anzeige: Den Wave Tornado X jetzt einfach bei volleyballdirekt.de bestellen!