Für Profi-Fußballer gibt es nichts größeres, als einmal den WM-Pokal in die Luft zu strecken. Aber auch für uns Amateur-Volleyballer gibt es einige Dinge, die jeder mal erlebt haben muss. Hier die Top 17 der heißesten Punkte.

Ich selbst bin jetzt 31 – und in den nächsten Jahren wird sich meine aktive „Karriere“ dem Ende nähern, da möchte ich auf jeden Fall versuchen, alle Punkte auf dieser Liste abgehakt zu haben.

Und, was habt ihr schon abgehakt?? Wartet mit dem Erfüllen Euer Volleyball-Träume nicht – sondern lebt Eure Träume jetzt!

Viel Spaß beim Lesen und erreichen Euer Ziele und Wünsche!

Gewinne gegen eine Mannschaft, die mindestens 2 Ligen höher spielt

Ich selbst bin ein großer Fan von Pokal-Spielen, hat man dort doch die Chance in einem echten Wettkampf gegen Teams deutlich über dem eigenen Liganiveau antreten zu können. Normal ist, dass man in so ein Spiel als unterklassiges Team immer motiviert bis in die Haarspitzen geht – und sich das klassenhöherer Team zumeist ein wenig schwerer tut – oder auch nicht in Bestbesetzung und 100% motiviert am Start ist. Diese Chance gilt es zu nutzen. Feiert einfach jeden Punkt ab und kämpft bis zum Ende – dann könnt ihr für eine große Überraschung sorgen – der Pokal hat seine eigenen Gesetzte.

Alternativ könnt ihr auch auf Vorbereitungsturnieren die Chance haben, gegen höherklassige Teams aufs Feld zu gehen.

Artikel Pokalzeit oder keine Zeit für Pokal?! lesen

Steige als (ungeschlagener) Meister auf

Keine Frage, Aufsteigen ist immer eine überragende Sache: Zu wissen, dass man am Ende der Saison das beste Team der Liga war, im besten Fall sogar kein Spiel oder sogar Satz abgegeben zu haben – und voll motiviert in der nächst-höheren Liga weiter auf Punktejagd zu gehen, ist einfach das Größte. Aber auch, wenn ihr den Aufstieg nur ganz knapp und mit viel Kampf erreicht habt, ist das eine überragende Erfahrung, an die ihr sicher noch lange denken werdet!

Drehe ein 0:2 noch um

Jeder Volleyballer erinnert sich an diese besonderen Matches, bei denen der Spielstart völlig verpennt wurde, der Gegner das eigene Team überrennt und nach 30 Minuten deutlich 2:0 führt. Aber dann… kippt das Spiel, kleine Punkte sorgen dafür, dass Dein Team wieder an sich glaubt und den nächsten Satz gewinnt. Gepusht von diesem Erfolg steht es bald 2:2 – und am Ende geht ihr nach mehr als 2 Stunden Spielzeit als Sieger vom Feld! Überragend, Gänsehaut garantiert!

Block einmal einen 2-Meter Gegner runter

Es gibt wenig erhebendere Aktionen in einem Volleyballspiel, als seinen Gegner voll runtergeblockt zu haben. Wenn dieser dann auch noch körperlich völlig überlegen war, umso schöner. Ich habe schon erlebt, wie ein kleiner Spieler einen „Riesen“ mit nur einem Arm blockiert hat, Wahnsinn!

Das Foto zeigt einen 3er Block im deutschen Volleyball Supercup-Finale 2016 von VFB Friedrichshafen gegen BR Volleys

So könnte der Block aussehen!

Verhindere den Abstieg am letzten Spieltag

Legendär wie Aufstiegs-Saisons können auch Jahre sein, in denen ihr mit dem Rücken zur Wand standet und aus welchen Gründen auch immer im Tabellenkeller „rumkrebst“. Wenn es dann am letzten Spieltag „spitz auf Knopf“ steht und ihr in einem Krimi trotz schlechter Voraussetzungen (und vielleicht gegen den schon feststehenden Aufsteiger oder auch Mitkonkurrenten um den Abstieg) doch noch den Sieg einfahrt, fällt alles von einem ab und die Freude ist unvergleichlich.

Nimm an einen großen Fun-Turnier mit mindestens 30 Teams teil

Volleyball heißt auch immer Spaß haben, und an keinem Ort ist dieser größer als auf den riesen Hallen-/Rasen-/Beach-Fun-Turnieren. Ich selbst spiele jedes Jahr davon mehrere – und freue mich immer schon auf die nächsten: Zocken, Freunde treffen und legendäre Abende. Was kann es schöneres geben? Hier ist wirklich dabei sein alles, und das Abschneiden zählt nur am Rande.

Mache eine Saisonabschlussfahrt mit deinem Team, von welcher man sich noch lange erzählt

Bettingen Open ist mit über 40 Team ein großes Turnier!

Nach solchen Spielen kann es dann verdient in einen gemeinsames Team-Wochenende gehen. Und ihr kennt das: „Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas!“ Lasst es krachen und denkt nicht an morgen. Sei es, dass ihr an tolle Orte fahrt, super Unternehmungen macht oder einfach feiert bis der Arzt kommt: Ihr werdet immer wieder an diese Tage zurück denken!

Hilf’ einen jüngerem Spieler, besser zu werden als du es bist

Gerade wenn ihr nach mehreren Jahren in einem Team mittlerweile zu den „erfahreneren“ Spielern gehört, ist es super, sein Wissen und Erfahrungen an die nächste Generation weiter zu geben. Nehmt so junge Spieler im Training „an die Hand“ und lasst sie von Euren Erfahrungen profitieren – und wenn sie dann einige Zeit später Euren Platz einnehmen und Jahre später in der Bundesliga spielen, könnt ihr sagen: „Das hat er alles bei mir gelernt!“

Mach ein Ass beim Matchball!

Auf dem Weg zum Ass?

Es gibt diese Gelegenheiten in einem Volleyballer-Leben, da kann man zum sprichwörtlichen König werden: Es steht 2:2 in Sätzen und 14:13 für Dein Team – und Du gehst an den Aufschlag: Wirfst den Ball an, triffst ihn voll, lässt dem Gegner keine Chance zur Annahme und schlägst ein lupenreines Ass! Das Adrenalin, welches durch Deinen Körper schießt ist unbeschreiblich. Du bist zu Recht der König des Tages!

Sei bei einem 2-Tages-Turnier der letzte Tänzer (oder alternativ: Gewinne an der Theke 😉 )

Das Tolle an 2-Tages-Turnieren ist für mich neben den vielen Spielen auch immer die Nacht zwischen den beiden Tagen, denn das bedeutet Party, Tanzen und Feiern mit Freunden, dem eigenen Team und Menschen, die man vorher noch gar nicht kannte. Solche Nächte können bis in den frühen Morgen gehen – und irgendwann ist man der Letzte, der auf der Tanzfläche steht und Richtung Schlafsack verschwindet. Ein echtes must-have – und am nächsten Tag geht es pünktlich um 8 Uhr mit den nächsten Matches weiter…

Starte auf einer neuen Position noch einmal voll durch

Nach vielen Jahren als Angreifer kann es sein, dass der Körper nicht mehr mit macht, oder im Team ein Zuspieler verzweifelt gesucht wird. Wer dann diese Aufgabe und seine neue Position annimmt, kann einen echten zweiten Volleyball-Frühling erleben. Warum sich also nicht auf einer neuen Position ausprobieren und vielleicht sogar noch einmal voll durchstarten? Probiert es einfach aus!

Spiel’ (Beach-) Volleyball auf mehreren Kontinenten

Reisen bildet –das ist allgemein bekannt. In meinem Reisegepäck ist auch immer ein (Beach-) Volleyball dabei, denn: Wenig macht mehr Spaß, als in fernen Ländern mit neuen Bekannten gemeinsam Volleyball zu spielen. Und im Laufe der Zeit hat man in vielen Städten, Ländern, Inseln und gar Kontinenten Volleyball gespielt, so dass eine eigene Volleyball-Landkarte entsteht! Eine tolle Erinnerung…

Spiele ein Beach Volleyball Inselturnier

Wer einmal z.B. auf Borkum ein Inselturnier mitgemacht hat weiß: Das ist einzigartig. An den drei Tagen kann wettermäßig alles passieren: Gerade noch brennt die Sonne auf der Haut, schon regnet es wie aus Eimern und der Wind bläst das Zelt weg – und eine Stunde später geht es wieder von vorne los. Aber auch die generelle Atmosphäre: Auf einem kleinen Strandabschnitt mit so vielen Gleichgesinnten zu sein, zu quatschen, spielen und natürlich zu feiern macht so ein Inselturnier einzigartig. Probiert es und genießt!

Borkumer Beachvolleyball-Turniere

Schlag einmal in den 3-Meter-Raum

Okay, nicht jedem sind die körperlichen und athletischen Gegebenheiten in die Wiege gelegt worden, dies zu schaffen, aber ein tolles Ziel ist es allemal! Für Überflieger kann es auch ein Ziel sein, den Ball „Boden-Decke“ zu schlagen. Viel Spaß beim Trainieren Eurer Sprungkraft…

Wehr den Ball spektakulär mit Kopf, Fuß, Brust ab und mache am Ende den Punkt

Volleyball lebt von den spektakulären Abwehraktionen und langen Ralleys: Bälle, die eigentlich unmöglich noch zu spielen sind, werden erlaufen/ erhechtet/ ersprungen. Gelingt Euch einmal eine dieser „unmöglichen“ Abwehraktionen und Dein Team macht am Ende den Punkt, gibt das den ultimativen Kick!

Spiel bei Eis und Schnee Beach Volleyball

Dass Beach Volleyball kein „Schön-Wetter-Sport“ ist, haben die meisten von uns schon einmal erleben dürfen/ müssen. Aber warum nicht einmal mit ein paar verrückten Freunden das Ganze auf die Spitze treiben und im Dezember bei Schnee und Eis mit adäquater Ausrüstung draußen spielen? Davon werden ihr sicher noch lange erzählen können!

Das Foto zeigt ein Snow Volleyballer während des Angriffs beim Turnier in Kronplatz 2016.

Snow Volleyball auf über 2.200 Metern Seehöhe

Lies hier mehr über Snow Volleyball

Lerne beim Spielen den besten Buddy oder die Liebe Deines Lebens kennen

Volleyball ist und bleibt der tollste Sport der Welt, und wenn Du beim Spielen auf einem Turnier oder in Deinem Verein/ Mannschaft einem ganz besonderen Menschen begegnest, kann das „magisch“ sein: Die tiefsten Freundschaften für ein ganzes Leben können so entstehen – oder ihr lernt gar die Liebe Eures Lebens kennen. Die schönste Gemeinsamkeit habt ihr ja schon auf Eurer Seite: Volleyball!

10 Gründe eine Volleyballerin zu Daten

Das war meine kleine Liste aller Dinge, die ich nach Möglichkeit einmal erreicht haben möchte. Zum Glück kann ich schon den ein oder anderen Haken setzen 😉

Euer VolleyballFREAK Steffen

(Visited 2.283 times, 1 visits today)