Wohl jeder Mannschaftssportler kennt das: Es ist Spieltag und das Chaos ist groß: Wo ist noch mal wann Treffpunkt, und wer bringt Bälle und Trikots mit? Habe ich den Trainingsanzug schon nach dem letzten Einsatz gewaschen? Oder auch: Was und wann esse ich am besten vor dem Match?

Damit künftig alles glatt geht, hier Tipps vom VolleyballFREAK zur perfekten Spieltagsvorbereitung!

1. Die letzte Trainingswoche vor dem Spiel

Wahrscheinlich werdet ihr an den letzten spielerischen Baustellen arbeiten und Euch auf den nächsten Gegner vorbereiten. Gebt hier noch mal alles um Eure Chancen zu erhöhen, vom Trainer für den Kader oder die Startaufstellung berücksichtigt zu werden. Denkt auch an ein ausreichendes cool-down nach dem Training (Auslaufen und Dehnen).

Postet zu Heimspielen bei facebook eine Einladung zu Eurem Event!

2. Abschlusstraining

Noch mal Vollgas als Team geben um bestens präpariert ins Match zu gehen. Spätestens nach dem Training wird der Trainer den Kader bekannt geben (solltet ihr das Luxusproblem haben und zu viele Spieler in Euren Reihen haben). Bevor sich das Team verstreut, klärt die Basics:

Bei Heimspielen den Treff an der Halle, mindestens 1,5h vor Spielbeginn um alles zu präparieren

Bei Auswärtsspielen den Treffpunkt und die Zeit. Plant Verzögerungen durch Unpünktlichkeit, Tanken, Verfahren, Stau durch andere Großveranstaltungen oder die Witterung mit ein: Lieber am Spielort entspannt ankommen, als aus dem Auto/ Bulli direkt aufs Feld zu müssen

Wer kann fahren oder sind Wege mit öffentlichen Verkehrsmitteln geplant? Kommen Spieler/ Trainer separat oder durch wichtige Gründe später/ müssen früher wieder los?

3. Die Orga-Mail

Je nach letztem Training am Tag danach oder spätestens einen Tag vor dem Spiel, zu schreiben durch den Trainer, Mannschaftsverantwortlichen oder eine andere zu bestimmende Person.

Abzuklären sind sowohl bei Heim- als auch bei Auswärtsspielen die Rahmendaten…

  • Wann und wo (genaue Zeit und Adresse) findet das Spiel statt, wann und wo ist der Treff? Orte vereinbaren, mit denen alle was anfangen können und die bei Auswärtsfahrten sinnvoll liegen. Sollten Besonderheiten bei der Wegbeschreibung oder eine Hallen-/ Platzverlegung stattgefunden haben, darauf hinweisen. Wer fährt? Ist ein Navi nötig?
  • den Kader nochmals benennen
  • wer bringt die Trikots+Hosen mit (sollte es keine feste Person sein; hat jeder sein eigenes, ebenfalls nochmals erinnern)?
  • wer hat die Bälle?
  • wer hat die Pässe (sollte dies nicht immer die gleiche Person sein oder sollten Pässe bei einzelnen Personen selbst sein)?
  • wer hat den Erste-Hilfe-Koffer (regelmäßig den Bestand kontrollieren)
  • besorgt jemand Getränke (Wasser, Bier) für alle?

4. Der Tag vor dem Spieltag

Schaut, dass ihr nach Möglichkeit keine großen Belastungen am Tag vor dem Wettkampf habt, keine intensiven Ausdauerläufe macht oder Euch im Gym noch mal total verausgabt.

Esst Pasta und füllt Eure Kohlenhydrat-Speicher auf.

Sollte sich an Eurer Heimhalle-/ platz etwas verändert haben, informiert noch einmal Schiedsrichter und Gegner.

5. Die Nacht vor dem Spieltag

Ein gesunder und ausreichender Schlaf (>6 h) ist nötig um fit und motiviert in den Wettkampf gehen zu können! Nehmt das Handy nicht mit ins/ ans Bett, hoffentlich habt ihr eine gute Matratze +Kissen und wacht morgens entspannt auf!

Alkohol und Koffein nicht oder nur in Maßen sollte eigentlich klar sein!

6. Ich packe meine Tasche und nehme mit…

Was klingt wie ein klassisches Kinderspiel ist ernst gemeint. Wie oft standen schon Teams oder Spieler ohne Trikots, Schuhe oder weitere wichtige Ausrüstungsgegenstände in der Halle und waren aufgeschmissen oder mussten hektisch improvisieren: Das muss nicht sein!

Für das Spiel:

Bananen für den Spieltag kommen immer gut an!

Nach dem Spiel:

  • Badelatschen
  • Duschgel/ Shampoo/ Spülung
  • 1 – 2 Handtücher
  • Deo
  • Gel/ Haarspray
  • frische Unterwäsche
  • Shirt/ Hemd/ Pulli/ Jacke/ Schuhe
  • Frauen-Hygieneartikel
  • Fön
  • Nagelschere
  • Creme/ Bodylotion

7. Der Morgen vor dem Spiel

Stellt Euch den Wecker so, dass ihr gemütlich in den Tag starten könnt. Häufig helfen hier Rituale:

immer das gleiche (gesunde) Frühstück, Zeitung lesen, direkt in die Spielklamotten schlüpfen… Plant das Essen so, dass ihr nicht mit vollem Magen, aber auch nicht mit Hunger auf dem Spielfeld seid. Wann der optimale Zeitpunkt ist, hängt ein wenig von Euch persönlich ab. Experimentiert einfach, bis ihr den perfekten Plan habt!

Brecht so zum Treffpunkt auf, dass ihr auch wirklich pünktlich da seid. Nichts ist ärgerlicher und verursacht mehr Stress, als wenn alle auf einen warten müssen und sich Aufbau/ Abfahrt verzögern.

8. Wichtig bei Heimspielen

Bei Heimspielen fällt in der Regel eine längere Anreise weg, dafür gilt es für den Gegner und die Zuschauer die Halle ansprechend zu präparieren.

  • Feld-/Platz-/ Tor-/ Netzaufbau (optional mit Schiedsrichterstuhl, Netzummantelungen, Linienrichterkästen), Anschreibertisch mit Spielberichtsbogen, Klapptafel, Spielerpässen, Aufstellungskarten und Kugelschreiber ausstatten. Ausmessen mit überlangem Zollstock
  • Kabinen aufräumen/ vorbereiten
  • Tribünen ausfahren/ präparieren
  • Werbung platzieren/ Spieltagshefte verteilen
  • Musikanlage/ Mikrofon einstellen, Digitale Punkteanzeige einstellen
  • Aufbau der Cafeteria (Kuchen, Salate, heißen Kaffee, Bier, Wasser, Saft, Cola, Teller, Besteck, Gläser, Mülleimer, Pfandkästen, Spendenkasse)
  • Begrüßung der Gegner und Schiedsrichter
  • Aufbau einer Kamera für die Analyse
  • Getränke bereit stellen
  • Medizinkoffer bereit halten

Wichtiges für den Notfall:

Hallenschlüssel

Zange, Hammer, Schraubenzieher

Ballpumpe + Druckmesser

überlanger Zollstock

Schiedsrichterpfeife

Regelbuch

Handylader

Kontaktdaten zu diensthabenden Hallen-/ Platzwart

Kontaktdaten der Meldestelle

Kontaktdaten zum eingesetzten Schiedsrichter/ den Anschreibern

Kontaktdaten zum Gegner

9. Das Match

So präpariert startet ihr bestens vorbereitet ins Match und könnt alles geben. Viel Erfolg!

10. Das Hinterher

  • lasst Euch (hoffentlich) feiern
  • meldet das Ergebnis an die entsprechenden Stellen, informiert ggf. die Presse oder postet das Ergebnis auf Eurer Homepage/ facebook-Seite
  • cool-down
  • Räumt zusammen die Halle/ den Platz auf
  • packt die original Spielberichtsbögen in einen frankierten/ adressierten Umschlag für den Staffelleiter
  • bezahlt den Schiedsrichter (Quittungsheft!), sofern ihr diese Einkaufen musstet.
  • duschen
  • gemeinsames Essen/ Feiern

Und ihr wisst ja: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel 😉

Euer VolleyballFREAK Steffen

(Visited 1.907 times, 2 visits today)